Phoenix Solar AG errichtet Megawatt-Photovoltaikkraftwerk für Energieversorgungsunternehmen

NULL

Die Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93), ein im TecDax notiertes international führendes Photovoltaik-Systemhaus, errichtet in Kenn im Landkreis Trier-Saarburg, Rheinland-Pfalz, für die Enovos Gruppe ein Solarkraftwerk mit einer Spitzenleistung von 5,8 Megawatt. Der Baubeginn sei bereits erfolgt, die Inbetriebnahme des Solarkraftwerks ist Ende Juli 2009 geplant, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit einem erwarteten jährlichen Energieertrag von mehr als 5.800.000 Kilowattstunden Solarstrom können jährlich rund 1.650 Haushalte versorgt werden. Die Phoenix Solar AG ist bei diesem Megawattprojekt für Planung und Bauausführung verantwortlich. Die Projektentwicklung der Freiflächenanlage erfolgte durch den Bürgerservice Trier, der in der Region außerordentlich gut vernetzt ist.
Bereits seit 2007 arbeiten der Bürgerservice Trier und Phoenix Solar in der Region zusammen. Aus dieser Kooperation sind bislang Solarkraftwerke mit über 12 Megawatt Spitzenleistung in Longuich, Riol, Kinderbeuern und Hasborn entstanden. Diese produzieren umweltfreundlichen Strom für jährlich rund 3.600 Haushalte.

Enovos Gruppe investiert in Solarstrom
Neben der Projektentwicklung wird der Bürgerservice Trier als Unterauftragnehmer von Phoenix Solar die Erdarbeiten sowie die Bepflanzung und Flächenpflege übernehmen. Der Netzanschluss und damit zusammenhängende Elektroarbeiten werden durch die in der Region für die Energieversorgung zuständigen Stadtwerke Trier ausgeführt. „Als moderner Energieversorger sehen wir uns in der Verantwortung, in erneuerbare Energien zu investieren, mit dem Ziel, diesen Bereich als zukunftsträchtiges Geschäftsfeld zu etablieren. Wir freuen uns, mit dem Bürgerservice Trier einen leistungsstarken regionalen Partner und mit der Phoenix Solar AG einen kompetenten Partner bei der Umsetzung des ersten Photovoltaik-Kraftwerks der Enovos Gruppe gefunden zu haben. Bei der Wahl des Anlagenbauers haben die hohe Professionalität und Erfahrung der Phoenix Solar AG den Ausschlag gegeben“, meint Nestor Didelot, Geschäftsführer der SKW Kenn GmbH und zuständig für erneuerbare Energien in der Enovos Gruppe.
„Wir freuen uns außerordentlich, dass wir mit der Enovos Gruppe einen Energieversorger zu unseren Kunden zählen. Besonders bedanken möchte ich mich für das hohe persönliche Engagement der handelnden Personen und die hervorragende und transparente Zusammenarbeit“, so Ralph Schneider, Vorstand der Phoenix Solar Energy Investments AG.

19.05.2009 | Quelle: Phoenix Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen