SolarWorld präsentiert neue Photovoltaik-Hochleistungsmodule

NULL

Die SolarWorld AG setzt bei ihren Produkten konzernweit auf Qualitätsführerschaft – so wie bei ihren neuen monokristallinen Hochleistungsmodulen der 6-Zoll-Klasse. Die leistungsstarken Module aus der „Sunmodule Plus“-Reihe stammen hauptsächlich aus der neuen hochmodernen und integrierten US-Fertigung in Camarillo/Kalifornien, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit ihnen erweitert der Konzern sein Angebot an monokristallinen 5-Zoll- sowie polykristallinen 5-Zoll- und 6-Zoll-Modulen. Durch die Plus-Sortierung (nach SolarWorld Flashreport) im Rahmen der „Sunmodules Plus“-Entwicklung garantiert der Konzern seinen Kunden für alle Technologien hohe Zuverlässigkeit und Leistungsstärke.
Die in 5-Watt-Schritten abgestufte Nennleistung mache das zeitintensive Sortieren der Module nach Leistung bei der Installation überflüssig und sorge für eine hohe Effizienz der gesamten Anlage.

Stabilität und konstante Leistungsfähigkeit
Neben der Leistungsstärke der eingesetzten Zelltechnologie zeichnen sich die neuen 6-Zoll-Hochleistungsmodule laut SolarWorld wie alle „Sunmodule Plus“-Produkte durch hohe Stabilität und Sicherheit aus. Das gelte für alle Anwendungsbereiche auf dem Dach und im Freifeld sowie unter verschiedenen klimatischen Bedingungen. So gewährleisteten feste und durchgängige Silikonverbindungen zwischen Modulrahmen und dem eingefassten Glas eine hohe Modulstabilität und Dichte bei Schnee und Eis – auch bei abrutschenden Schneemassen. Das „Sunmodule Plus“ sei
auch für Belastungen bis zu 5,4 kN/m² zertifiziert nach IEC 61215 2nd Ed.
Zusätzlich sorge der flache Übergang des Aluminiumrahmens zum Glas für die Selbstreinigung der Module und damit für konstante Leistungsfähigkeit. Der große Abstand zwischen Zellen und Modulrahmen erlaube sowohl eine horizontale als auch eine vertikale Installation der Module. Die patentierte, flache und kompakte Anschlussdose des „Sunmodule Plus“ schützt sicher vor Korrosion und sorge über eine schnelle Wärmeabfuhr für eine optimale Temperaturbeständigkeit.

Integriertes Qualitätskonzept: Testsieger SolarWorld
Die SolarWorld AG ist nach eigenen Angaben ein Vorreiter der Idee der Plus-Sortierung. Vom Wafer über die Zelle bis hin zum Modul beherrsche der Konzern sämtliche Prozesse der solaren Wertschöpfung und sorge damit auf allen Fertigungsebenen für gleich bleibend hohe Qualität. Daneben könnten alle „Sunmodules Plus“ dank der Zulassung nach IEC- und UL-Norm weltweit eingesetzt werden. Abgerundet werde das Qualitätskonzept durch die 25 Jahre Leistungsgarantie und die Recyclingfähigkeit der Module.
In einem Langzeittest bestätigte das Fachmagazin „Photon“ die Leistungsstärke der „Sunmodules Plus“. Die Module der SolarWorld AG wurden aufgrund ihrer Ertragsstärke Testsieger.

28.05.2009 | Quelle: SolarWorld AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen