Mastervolt präsentiert vier neue Wechselrichter mit bis zu 98 Prozent Wirkungsgrad

NULL

Das niederländische Unternehmen Mastervolt, Hersteller von Solar-Wechselrichtern und autarken Stromversorgungssystemen, bringt mit der CP-Reihe vier neue Wechselrichter der Spitzenklasse auf den Markt, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Die Mastervolt-Produktpalette werde um einen wichtigen Baustein erweitert.
„Mit der CP-Reihe bietet das niederländische Unternehmen Wechselrichterlösungen an, die sich durch einen ungeheuer hohen Wirkungsgrad von den Mitbewerbern unterscheiden. Bis zu 98 Prozent erreichen die CP mit Ausgangsleistungen von bis zu 200 kW, und das selbst bei hohen Umgebungstemperaturen. Dieses Maximum an Ertrag schaffen sie, dank ausgeklügelter Leistungselektronik und der bekannt hochwertigen Qualitätskomponenten, mit einem Minimum an Eigenverbrauch“, heißt es in der Pressemitteilung. Günstig in der Anschaffung sei der neue Zentralwechselrichter eine sichere Investition. Die entscheidenden Bauteile sind laut Mastervolt leicht erreichbar. Fernüberwachung und Programmupdates lassen sich per Online-Monitoring problemlos und ohne Zeit- oder Ertragsverluste realisieren. Mastervolt steht mit umfangreichen Serviceleistungen und -verträgen mit einer Dauer von bis zu 20 Jahren als zuverlässiger Partner an der Seite der Anwender – mit einem professionellen Vor-Ort-Service durch lokale Fachbetriebe.

Integrierter Datenlogger; Sicherheit durch gut sichtbaren Not-Ausschalter
Die Flexibilität der CP-Reihe erlaubt eine Vielzahl von Solarlösungen, selbst Dünnschicht-Module sind integrierbar. Die Wechselrichter gibt es mit und ohne Trafo, mit hohen und niedrigen Eingangsspannungen. Das große Display stellt die wichtigen Datenströme umfangreich und graphisch ansprechend dar. Und der integrierte Datenlogger, der online ausgelesen werden kann, hat einen 360-Tage-Speicher für einen weit reichenden Rückblick. Der Nutzer wird durch das Touch Screen Display intuitiv geführt. Höchste Sicherheit gibt es durch den gut sichtbaren Not-Ausschalter. Der CP werde außerdem durch das Öffnen der Tür automatisch ausgeschaltet, betont der Hersteller. Er verfüge optional über mehrere Eingänge innerhalb des Gerätes. Die elektronischen Bauteile seien, um sie optimal zu schützen, vom Kühlapparat getrennt.

07.06.2009 | Quelle: Mastervolt | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen