GILDEMEISTER erfolgreich im italienischen Solar-Markt tätig; a+f erhält erneut Großauftrag über 41,4 Mio €

NULL

Die a+f GmbH, ein Unternehmen des GILDEMEISTER-Konzerns, hat einen weiteren Solar-Großauftrag im Gesamtwert von 41,4 Millionen Euro abgeschlossen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. GILDEMEISTER verstärke damit seine Präsenz im italienischen Solar-Markt. Neun Solarparks mit einer Leistung von jeweils bis zu einem Megawatt (MW) sollen in den nächsten Monaten in Apulien installiert werden. Süditalien gilt in der Solarbranche als Wachstumsmarkt, da die Konditionen zum Betrieb von Photovoltaik-Anlagen attraktiv sind.
Mit dem erneuten Großauftrag baut GILDEMEISTER seine Position im italienischen Solar-Markt weiter aus. Im Nachgang der Intersolar, der weltweit größten Messe für Solartechnik, konnte die a+f GmbH “SunCarrier”-Aufträge aus Tschechien, Bulgarien, Indien, China und Japan verbuchen und damit in diesen Märkten Referenzanlagen akquirieren. Künftig werde auch der US-amerikanische Markt für die “SunCarrier” interessant, heißt es in der Pressemitteilung.

“SkyCarrier” für äquatornahe Länder
Zur Umsetzung der internationalen Marktstrategie kann a+f auf das globale flächendeckende GILDEMEISTER-Vertriebs- und Servicenetz zurückgreifen. Seit dem Einstieg in den Zukunftsmarkt der Solartechnik hat GILDEMEISTER nach eigenen Angaben Solarstrom-Anlagen mit einer Gesamtleistung von bislang 51 Megawatt in Deutschland, Spanien, Italien, Griechenland und Südkorea installiert. Weitere 25 Megawatt befinden sich derzeit in der Bau- und Realisierungsphase. Auf der Intersolar wurde erstmals auch das neue Nachführsystem “SkyCarrier” präsentiert, das speziell für äquatornahe Länder entwickelt wurde und insbesondere zur Markterschließung im Nahen Osten beitragen soll.

22.06.2009 | Quelle: GILDEMEISTER AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen