K&M Energy Griechenland bestellt 108 Photovoltaik-Nachführsysteme von DEGERenergie

NULL

Das griechische Unternehmen K&M Energy, Spezialist für den Bau und Betrieb von Solaranlagen, hat innerhalb weniger Wochen 108 Nachführsysteme von DEGERenergie gekauft, berichtet die DEGERenergie GmbH (Horb) in einer Pressemitteilung. 18 DEGERtraker vom Typ 5000NT seien unlängst an K&M geliefert worden, weitere 90 Systeme – überwiegend 5000NT und 7000NT – sollen kurzfristig folgen. K&M vertraue seit Jahren auf die Technologie aus Horb.
Petros Krontiras ist begeistert von der Technologie, die er aus Deutschland bezieht: “Im August 2006 starteten wir unser erstes Projekt, das wir damals gleich mit DEGERtrackern ausgerüstet haben”, erzählt der Sales Manager des griechischen Solarpark-Betreibers K&M. “Seither arbeiten wir mit den Tracking-Systemen aus Horb und sind hoch zufrieden.” Inzwischen betreibt K&M 17 vorwiegend kleinere Solarparks mit zusammen mehr als 1,2 Megawatt (MW) Leistung, fünf weitere sind derzeit im Bau und weitere sieben sollen bis September dieses Jahres entstehen. Das Unternehmen unterhält ein eigenes Wartungsteam und ein Ersatzteillager und verfügt laut Petros Krontiras inzwischen über viel Erfahrung und Kompetenz für die Arbeit mit den Produkten von DEGERenergie.

Photovoltaik-Projekte bis 100 kW in Griechenland besonders attraktiv
Aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen baut K&M in Griechenland überwiegend kleinere Solarparks zwischen 20 und 100 Kilowatt Leistung. Vor allem Projekte bis 100 kW Leistung sind dort attraktiv, weil die Einspeisevergütung für Strom aus solchen Anlagen 45 Cent pro Kilowattstunde beträgt. Für größere Anlagen liegt die Vergütung bei 40 Cent.

Transportkosten optimiert
“Diese Größenordnung kommt uns und K&M insofern entgegen, als für 100kW-Anlagen in der Regel 18 DEGERtraker vom Typ 5000NT verbaut werden”, erklärt Peter Scherer, Vice President Sales bei DEGERenergie. “Und auf einen Standard-Sattelschlepper passen exakt 18 solcher Systeme. Damit liegen die Transportkosten vergleichsweise niedrig.” Die erste Anlage von K&M arbeitet seit Oktober 2007 in Messinia im Südwesten von Griechenland, wo das Unternehmen einen regionalen Schwerpunkt setzt. Dort entstanden mittlerweile zwei weitere Parks, darüber hinaus sind dort derzeit drei weitere Anlagen mit einer Nennleistung von 200 KW im Bau. Drei Anlagen befinden sich in der Nähe von Arta im Westen des Landes, fünf in Lakonia im Süden, zwei weitere in Attika, Zentral-Griechenland, und jeweils eine in Arkadia im Zentrum des Peloponnes und in Alexandroupolis im Nordosten. Die Parks in Attica und Alexandroupoli werden nicht von K&M selbst betrieben, allerdings arbeiten auch dort auf Empfehlung des Unternehmens Systeme von DEGERenergie.

DEGERtraker 7000NT auch auf dem US-Markt erhältlich
K&M setzt überwiegend DEGERtraker vom Typ 5000NT und 7000NT ein – zweiachsige, aktive Nachführanlagen zur professionellen Stromerzeugung, die für alle gängigen Solarmodule geeignet sind. Beide Systeme sind speziell für die Freiflächen-Aufstellung konzipiert und gehören zu den weltweit meist installierten Produkten von DEGERenergie. Der DEGERtraker 5000NT ist für eine Modulfläche bis 40 Quadratmeter ausgelegt und erzielt eine Leistung von 4.000 bis 6.400 Wp. Der DEGERtraker 7000NT erzielt laut Hersteller bei einer Modulfläche bis zu 60 Quadratmetern zwischen 6.000 und 9.000 Wp Leistung. Dieses System ist eines der ersten des schwäbischen Herstellers, die auch auf dem US-Markt erhältlich sind. “Die Systeme von DEGERenergie bieten die einfachste, zuverlässigste und kosteneffizienteste Lösung beim Nachführen von Solarmodulen”, so Petros Krontiras. “Unsere Zusammenarbeit mit DEGERenergie kann unter allen kommerziellen Aspekten als perfekt bezeichnet werden.”

Bis Ende 2010 will K&M seinen Energiegewinn gegenüber heute vervierfachen. Insgesamt, so Petros Krontiras, will das Unternehmen dann Parks mit mehr als fünf Megawatt Leistung installiert haben. Die Nachführsysteme von DEGERenergie werden für das Erreichen dieses ehrgeizigen Ziels eine wesentliche Rolle spielen. So hat K&M vor wenigen Tagen weitere 90 Systeme bei DEGERenergie geordert. Sie sollen in fünf neuen Solarparks im Süden und Westen Griechenlands installiert werden, zwei davon sollen bereits in wenigen Wochen ans Netz gehen.
DEGERenergie auf der inter solar San Francisco (14-16 Juli 2009)
Level 1, Stand 9759

25.06.2009 | Quelle: DEGERenergie GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen