US-Photovoltaikhersteller Solyndra unterzeichnet Vertrag über 238 Millionen US-Dollar mit Umwelt-Sonne-Energie GmbH

NULL

Solyndra, Inc., (Fremont, Kalifornien) ein Hersteller von selbst entwickelten Photovoltaik-Systemen für kommerzielle Flachdächer, hat mit der Umwelt-Sonne-Energie GmbH (USE), einem deutschen Photovoltaik-Integrator aus Holzgerlingen, eine neue langfristige Vertriebsvereinbarung unterzeichnet, berichtet Solyndra in einer Pressemitteilung. Der Euro-basierte Vertrag über rund 238 Millionen US-Dollar laufe bis 2013. Die Vereinbarung mit USE erhöhe Solyndras vertraglich gesicherten Auftragsbestand auf fast 2,0 Milliarden US-Dollar. Die Solarpaneele für diese Aufträge sollen in Solyndras Fabriken in Fremont und Milpitas in Kalifornien produziert werden.
“Wir freuen uns sehr, diese Geschäftsbeziehung mit USE bekannt zu geben. USE ist ein sehr innovativer Integrator von großen Photovoltaik-Systemen, dessen starke Präsenz in Deutschland und Osteuropa, gekoppelt mit den bahnbrechenden PV-Systemen von Solyndra, die Entwicklung von erstklassigen PV-Installationen auf kommerziellen Flachdächern in diesen äußerst attraktiven Märkten beschleunigen wird” sagt Kelly Truman, Vizepräsident für Marketing und Geschäftsentwicklung bei Solyndra.

Mehr Leistung auf großflächigen Dächern
Solyndras zylindrisches Dünnfilm-PV-System generiere auf typischen, leicht geneigten kommerziellen Flachdächern bei weitaus geringeren Installationskosten bedeutend mehr Solarstrom pro Jahr als die mit herkömmlichen PV-Flachpaneel-Technologien der Fall sei, heißt es in der Pressemitteilung. “Als ein Unternehmen, das sich auf Innovationen im Bereich Photovoltaik fokussiert, freuen wir uns wirklich sehr, diese Partnerschaft bekannt zu geben. Im Vergleich zu herkömmlichen PV-Technologien definiert die revolutionäre Technologie von Solyndra die Leistung von großflächigen Dächern hinsichtlich Installationskosten, Windlastperformance ohne Dachdurchdringung, Dachlast und Energieproduktion pro Dach komplett neu”, erklärt Arnold Berens, Geschäftsführer von USE. “Solyndras innovative Geometrie der zylindrischen Module sowie die schnelle und einfache Montagetechnologie sind ein definitiver Beweis dafür, dass auch heute noch einschneidende Durchbrüche in der PV-Entwicklung möglich sind”, fügt Daniel Günauer hinzu, ebenfalls Geschäftsführer von USE.

08.07.2009 | Quelle: Solyndra Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen