Photovoltaik: Suntech schließt strategische Abkommen für Multi-Gigawatt-Solarprojekte

NULL

Suntech Power Holdings Co., Ltd. (San Francisco, USA und Wuxi, China), weltgrößter Hersteller von Photovoltaikmodulen auf der Basis von kristallinem Silizium, berichtete am 13.07.2009, das Unternehmen habe kürzlich mehrere strategische Vereinbarungen getroffen mit den Regierungen der Provinzen bzw. Städte Shaanxi, Shizuishan, Ningxia, Qinghai und Panzhihua. Demnach sollen dort jeweils Photovoltaik-Projekte mit einer Nennleistung von 300 bis 500 Megawatt (MW) entwickelt werden, was einer Gesamtleistung von 1,8 Gigawatt entspreche, die in mehreren Schritten erreicht werden soll, berichtet Suntech in einer Pressemitteilung.
Für die Umsetzung müssten noch verschiedene Genehmigungen eingeholt werden wie beispielsweise die Erlaubnis der nationalen Entwicklungs- und Reformkommission (NDRC) und weiterer Regierungsbehörden. Weiter gelte es, Anlagenkonzepte zu entwickeln und die Finanzierung zu sichern. Die genannten Provinzen zeichneten sich alle durch ideale Voraussetzungen zur Solarstrom-Produktion aus, betont Suntech.

Megawatt-BIPV-Projekte in Huaian City und Shanghai
Die Systemintegratoren von Suntech zählen nach Angaben des Unternehmens zu den erfahrensten in China und haben bereits etliche größere Anlagen gebaut, darunter gebäudeintegrierte Solarstromanlagen am Jingya Hotel in Peking und am Flughafen von Wuxi. Gegenwärtig arbeiten Spezialisten von Suntech an einem 1,5 MW-Aufdach-Projekt in Huaian City sowie an der Gebäudeintegration von 3 MW für die Shanghai World Expo.

14.07.2009 | Quelle: Suntech Power Holdings Co., Ltd. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen