Dachverband der Erneuerbare-Energien-Branche informiert mit neuem Internetauftritt

NULL

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) ist seit dem 22.07.2009 mit einem komplett neu gestalteten Internetauftritt online. Unter http://www.bee-ev.de präsentiert sich der Dachverband der Erneuerbaren-Branche in modernem Design und mit aktueller Technik. Entscheider aus Politik und Unternehmen finden hier ebenso wie Medienvertreter viele Argumente, Fakten und Positionen zu wichtigen Fragen der Energiepolitik. “Mit unserem neuen Internetauftritt wollen wir allen Akteuren in Politik, Medien und Branche unsere Standpunkte schnell und einfach zugänglich machen. Wir werden das Informationsangebot kontinuierlich ausbauen und uns über diesen Weg auch in die energiepolitische Diskussion im Wahlkampf einschalten”, erklärt BEE-Geschäftsführer Björn Klusmann zum Relaunch der Website.

Blog setzt sich kritisch mit der Berichterstattung der deutschen Medien zur Energiepolitik auseinander
Das neue Internetangebot des BEE mache zudem deutlich, dass die erneuerbaren Energien im Zusammenspiel der einzelnen Energieträger ein leistungsfähiges Ganzes ergeben und damit Garanten für eine verlässliche Energieversorgung in den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr seien. Als Ergänzung zur Internetseite des BEE steht mit http://www.ee-blog.de ein journalistisches Angebot zur Verfügung, das sich kritisch mit der Berichterstattung der deutschen Medien zur Energiepolitik auseinandersetzt. Es wird gemeinsam vom BEE und dem Bundesverband WindEnergie (BWE) betrieben. Der Blog kommentiert, ergänzt und korrigiert Medienberichte über erneuerbare Energien und versteht sich als Stimme für die Erneuerbaren in der medialen Auseinandersetzung um den wirklich nachhaltigen Energiemix.

28.07.2009 | Quelle: Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen