Solarparc AG vervielfacht Konzerngewinn auf 4,60 Millionen Euro

NULL

Die Solarparc AG (Bonn) hat im 1. Halbjahr 2009 nach vorläufigem Stand ein Rekordergebnis erzielt und den Jahresgewinn 2008 bereits übertroffen, berichtet das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) erhöhte sich nach Angaben des Unternehmens im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,01 Millionen Euro auf 6,32 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008: 0,31 Mio. EUR) und der Nettogewinn um 4,42 Millionen Euro auf 4,60 Millionen (1. Halbjahr 2008: 0,18 Mio. EUR).
Das entspreche einem Ergebnis von 0,77 Euro je Aktie (1. Halbjahr 2008: 0,03 EUR/Aktie). Der Konzernumsatz kletterte in den ersten sechs Monaten 2009 um 27 Prozent auf 5,26 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008: 4,15 Mio. EUR). Das Finanzergebnis verbesserte sich auf 5,25 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008: minus 0,73 Mio. EUR).

Umsatzwachstum deutlich über Vorjahresniveau erwartet
Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit einem Umsatzwachstum und einem Gewinn deutlich über Vorjahresniveau, deren konkrete Höhe vom weiteren Geschäftsverlauf und der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung abhänge. Hintergrund des erfolgreichen Geschäftsverlaufs sei neben dem Ausbau der regenerativen Stromerzeugung und der Betriebsführung auch der Verkauf von Solarparks in Deutschland und in Spanien. Der Verkauf des deutschen Solarparks sei in den Umsatzerlösen ausgewiesen, während der Verkauf des spanischen Teilparks in den Finanzerträgen erfasst worden sei.

10.08.2009 | Quelle: Solarparc AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen