Suntech liefert Solarmodule für 5 MW Photovoltaik-Kraftwerk in San Francisco

NULL

Suntech Power Holdings Co., Ltd. (Wuxi, China), weltgrößter Hersteller von Photovoltaikmodulen auf der Basis von kristallinem Silizium, berichtete am 5. August 2009, das Unternehmen werde an den Photovoltaik-Systemintegrator Recurrent Energy (San Francisco, Kalifornien) 25.000 Module für eine Solarstromanlage auf dem städtischen Wasserspeicher “Sunset Reservoir” in San Francisco liefern. Die Photovoltaik-Anlage soll ein Nennleistung von 5 Megawatt (MW) haben. Laut Vertrag sollen alle Module im vierten Quartal 2009 geliefert werden. Das Projekt sei Ende 2008 von der Regulierungsbehörde (San Francisco Public Utilities Commission; SFPUC) ausgeschrieben worden, die gesetzliche Grundlage habe Bürgermeister Gavin Newsom im Mai unterzeichnet. Nach Fertigstellung im Jahr 2010 soll das neue Solar-Kraftwerk die in San Francisco installierte Photovoltaik-Leistung mehr als verdoppeln, von aktuell zwei MW auf 7 MW.
Laut SFPUC soll dies die bis dato größte Photovoltaikanlage in Kalifornien werden. “Sowohl Suntech America als auch Recurrent Energy haben ihren Hauptsitz in San Francisco und wir sind stolz darauf, gemeinsam den Weg zu einer grünen Energiezukunft für diese großartige Stadt zu beschreiten”, sagte Steven Chan, Präsident für den weltweiten Vertrieb und das Marketing von Suntech.

Standortfaktoren wichtig für den Solarstrom-Ertrag
Laut Suntech sind die hoch-effizienten Solarmodule des Unternehmens von Recurrent Energy unter Berücksichtigung des städtischen Standorts und der begrenzt verfügbaren Dachfläche ausgewählt worden, um den Solarstromertrag zu maximieren. Die Module von Suntech ermöglichten bei der Umwandlung des Sonnenlichts in Strom auch dann eine gute Leistung, wenn nur wenig oder kein direktes Licht verfügbar ist. Dies sei ein wichtiger Faktor, weil an dem geplanten Standort über das Jahr hinweg sehr unterschiedliche Wetterverhältnisse herrschten. “Das abgestimmte Systemdesign und die Suntech-Module werden es uns ermöglichen, über die Lebenszeit der Anlage einen maximalen Solarstromertrag und ökologische Vorteile zu erzielen”, sagte Arno Harris, Vorstand von Recurrent Energy. “Wir erwarten, dass dieses PV-System genügend Strom für 1.000 durchschnittliche Haushalte in der Stadt produzieren kann, wodurch mehr als 109.000 Tonnen CO2-Emisssionen verhindert werden”. Laut Pressemitteilung wird die Solarstromanlage im Besitz von Recurrent Energy bleiben, und auch von Recurrent betrieben werden. Der Solarstrom soll im Rahmen einer auf 25 Jahre ausgelegten Strombezugsvereinbarung (power purchase agreement; PPA) an den Regierungsbezirk und die Stadt San Francisco verkauft werden. Das 5 MW-Kraftwerk soll nach ersten Berechnungen bereits im ersten Jahr 6.560.000 Kilowattstunden (kWh) Strom produzieren. Laut Vertrag werde Recurrent Energy die gesamte Finanzierung, den Bau und den Betrieb des Projekts übernehmen.

10.08.2009 | Quelle: Suntech Power Holdings Co. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen