US-Hersteller Entech Solar entwickelt Kombi-Kollektor für Photovoltaik und Solarthermie

NULL

Entech Solar Inc. (Fort Worth, Texas), Entwickler von Technologien zur gewerblichen und industriellen Nutzung erneuerbarer Energien berichtete am 31. Juli 2009, das Unternehmen habe deutliche Fortschritte bei der Entwicklung seiner konzentrierenden Photovoltaik-Systeme gemacht. Laut Pressemitteilung hat Entech im März 2009 die Fertigung seiner ersten Produktgeneration konzentrierender PV-Systeme eingestellt und sich auf die Entwicklung seiner Produktlinie “ThermaVolt II” konzentriert. Die Herstellung und der Betrieb eines Prototypen, der sowohl Strom als auch Wärme liefert, seien bereits abgeschlossen, heißt es in der Pressemitteilung.
Dr. Frank W. Smith, Vorstand von Entech Solar, kommentiert: “Mit der gleichzeitigen Strom- und Wärmeproduktion kann ThermaVolt II einen vier- bis fünf Mal so hohen Energieertrag als herkömmliche Photovoltaik-Systeme erzielen”. Zusätzlich zu den vorhandenen Patenten für konzentrierende PV-Systeme hat Entech laut Pressemitteilung weitere Patente zum Schutz des Designs und des Herstellungsprozesses von ThermaVolt II eingereicht, auch um der Öffentlichkeit Einblicke in Produkteigenschaften und -Vorteile gewähren zu können.

Kombiniertes Photovoltaik- und Solarthermie-Modul für boden- und dachmontierte Anlagen
Laut Pressemitteilung soll die optische Technologie von Entech Solar mit einer speziell gewölbten Fresnel-Linse ThermaVolt II zum Durchbruch verhelfen. Mit der Linse werde das Sonnenlicht 20-fach konzentriert und auf eine Solarzelle gelenkt, wodurch nach Unternehmensangaben 95 Prozent des relativ teuren Solarzellen-Rohstoffs eingespart werden können. Das Produkt sei sowohl für Freiflächen-Solaranlagen als auch für die Montage auf Dächern geeignet. Das Modulformat von ThermaVolt II ähnelt laut Entech jenem herkömmlicher PV-Module. Die standardisierte Größe soll eine konventionelle Montage erlauben, was Händler und Installateure überzeugen soll. Zusätzlich zu dem verbesserten Design von ThermaVolt II soll der Kombikollektor in gängigen Halbleiter-Produktionsprozessen mit erprobten Standardmaschinen hergestellt werden. Somit könne die Produktion auch einfach in billigere Drittunternehmen ausgelagert werden.

11.08.2009 | Quelle: Entech Solar Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen