Suntech meldet neuen Wirkungsgrad-Weltrekord für multikristalline Photovoltaik-Module

NULL

Suntech Power Holdings Co., Ltd. (WUXI, China), der weltweit größte Hersteller von Photovoltaik-Modulen auf Basis von kristallinem Silizium, berichtete am 19.08.2009, das Unternehmen habe einen neuen Weltrekord-Wirkungsgrad von 15.6 % mit handelsüblichen multikristallinen Solarmodulen erzielt. Der Rekord-Wirkungsgrad übertrifft die bisherige Bestmarke von 15,5 % (bezogen auf die Absorptionsfläche), welche die Sandia National Labs vor 15 Jahren erreicht hatten, betont Suntech in der Pressemitteilung. Das Modul sei vom unabhängigen Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE; Freiburg) in Deutschland getestet worden. Das Rekord-Solarmodul besteht aus Solarzellen, die mit Suntechs “Pluto”-Technologie aus Solar-Silizium hergestellt werden und einen Zellwirkungsgrad von mehr als 17 % haben.
Der bisherige Rekord sei mit einem rahmenlosen Solarmodul aufgestellt worden, Suntech hingegen habe den Rekord-Modulwirkungsgrad mit einem gerahmten Modul erzielt, betont das Unternehmen. Ohne Rahmen sei ein Wirkungsgrad von mehr als 17 % möglich.

Photovoltaik-Pionier Martin Green bestätigt den Rekordwirkungsgrad
Die renommierte Zeitschrift “Progress in Photovoltaics” (PIP), hat den Wirkungsgradrekord ebenfalls bestätigt. Professor Martin Green, Forschungsdirektor des ARC Photovoltaics Centre of Excellence an the Universität von of New South Wales (Australien) und Mitglied des PIP-Komitees sagte: Den Wirkungsgrad multikristalliner Solarmodule zur steigern, hat sich als besonders schwierig erwiesen. Und dies ist ein beeindruckender Fortschritt für ein derartig großes Modul eines industriellen Produzenten. Ich kann bestätigen, dass die 15,6 % der höchste Wirkungsgrad bei multikristallinen Siliziummodulen sind, der jemals in einem vom PIP anerkannten Testzentrum gemessen wurde.”
Suntechs Technikvorstand Wenham: Weltrekord belegt die Leistung und Vielseitigkeit der Pluto-Technologie

Dr. Stuart Wenham, Technikvorstand von Suntech, kommentiert: “Dies ist ein herausragendes Ergebnis für Suntech, das deutlich belegt, wie vielseitig und leistungsfähig unsere Pluto-Technologie ist, die sowohl bei mono- als auch bei multikristallinen Wafern eingesetzt werden kann. Dass dieses Modul in der Serienproduktion und mit üblichem Solar-Silizium gefertigt wurde, ist ganz besonderes hervorzuheben. Die Beste Nachricht kommt zum Schluss: Wir sind überzeugt, dass es noch Spielraum für die Weiterentwicklung von Pluto gibt und loten die technischen Grenzen aus, um noch leistungsstärkere und verlässlichere Produkte auf den Markt zu bringen.
Suntech hat nach eigenen Angaben begonnen, Module auszuliefern, die mit Pluto-Technologie produziert werden. Das Unternehmen erwartet 2009, rund 10 bis 20 Megawatt zu verkaufen.

19.08.2009 | Quelle: Suntech Power Holdings Co., Ltd. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen