Weltneuheit: Solar-Ziegel von Panotron liefert Strom und Wärme

NULL

Mit einem herkömmlichen Tonziegeldach Solarenergie zu gewinnen, diesen Wunsch vieler Hausbesitzer und Architekten soll der neu entwickelte Solar-Ziegel der Schweizer Panotron AG erfüllen. Das Panotron-Solarenergiesystem kann Strom und Wärme produzieren, berichtet der Hersteller in einer Pressemitteilung. Damit sei es weltweit das einzige mit Tonziegeln arbeitende Hybrid-System. Am 01. September wird das Unternehmen aus dem schweizerischen Kirchberg (BE) den Solar-Ziegel der Fachöffentlichkeit vorstellen.
Der Prototyp werde dann erstmals auf einem Testdach im Betrieb zu sehen sein. Die Markteinführung soll im Frühjahr 2010 erfolgen.

“Unsichtbare Solaranlage”
Die Dachziegel – flache Tonfalzziegel – sind laut Panotron AG mit leistungsfähigen monokristallinen Photovoltaik-Modulen ausgerüstet. Als Unterkonstruktion diene eine speziell entwickelte Aluminiumschiene, in der Wasser, Strom und Daten ihrer jeweiligen Bestimmung zufließen. Aus der Fußgängerperspektive betrachtet bleibe die Solaranlage fast unsichtbar. Jürg Schwarzenbach, Geschäftsführer der Panotron AG erläutert die Unternehmensphilosophie: “Wir optimieren die Optik, nicht die Erträge. Damit machen wir ein ästhetisch überzeugendes Angebot für Hauseigentümer, die neben Umweltbewusstsein auch einen hohen gestalterischen Anspruch an ihr Haus haben.” Mit dem System können sich in Zukunft Ziegeldächer unauffällig mit einer Solaranlage ausgerüstet werden – auch auf denkmalgeschützten Altbauten, Gebäuden in Baugebieten mit Gestaltungssatzung und anspruchsvollen Architektenhäusern, betont die Panotron AG.

Schönheit statt Kraftwerk
“Wir sind optimistisch, mit dem System eine für Niedertemperatur-Heizungen geeignete Rücklauftemperatur zu erreichen”, sagt Martin Bieri der Erfinder des Systems und Technischer Direktor der Panotron AG. Damit eigne sich das System besonders für den hoch wärmegedämmten Neubau mit Niedrigtemperatur-Heizsystemen, z. B. Fußbodenheizungen. “Der Energie-Ertrag soll den Bedarf eines Vierpersonenhaushalts decken”, erklärt Jürg Schwarzenbach. Werte aus der Praxis liefere in Kürze das Testdach auf dem Gelände der Ziegelei Rapperswil (BE), die auch den passenden Dachziegel zum System produziert.
Technische Informationen über den Solarziegel stehen bereits zur Verfügung unter www.panotron.com.

24.08.2009 | Quelle: Panotron AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen