Photovoltaik-Unternehmen SolarWorld gehört zu den Wunscharbeitgebern des Ingenieurnachwuchses

NULL

Die SolarWorld AG (Bonn) zählt zu den Wunscharbeitgebern des deutschen Ingenieurnachwuchses. Das belegt die vom Manager Magazin veröffentlichte Studie “trendence Absolventenbarometer 2009” des Berliner trendence-Instituts. Die SolarWorld AG errang als Neueinsteiger einen überragenden 15. Platz in der “Engineering Edition”, berichtet der Solarstrom-Konzern in einer Pressemitteilung. Für die insgesamt vier Editionen der Studie wurden an deutschen Hochschulen knapp 25.000 Studierende befragt, die kurz vor dem Examen stehen.
Frank H. Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG, kommentiert: “Unsere gewachsene Unternehmenskultur, die durch Offenheit, eine hohe Eigenverantwortung und flache Hierarchien gekennzeichnet ist, zählt zu unseren besonderen Stärken im Wettbewerb um neue hoch qualifizierte Mitarbeiter. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis der Studie. Es beweist, dass wir inzwischen zu den bekannten deutschen Marken gehören und uns als echter Wunscharbeitgeber etablieren konnten.”

2.500 Mitarbeiter weltweit
Die SolarWorld AG als höchster Neueinsteiger in der Engineering Edition entspricht nach Angaben des trendence Institutes genau den Erwartungen, die angehende Ingenieure an potenzielle Arbeitgeber haben: eine Mischung aus einer interessanten Zukunftsbranche und sozialer Verantwortungsübernahme. Die SolarWorld verfolgt nach eigenen Angaben eine nachhaltige Entwicklungsstrategie, so auch bei ihren Mitarbeitern – jede Neuanstellung sei dem Wachstum des Unternehmens angepasst, um allen Mitarbeitern eine langfristige Perspektive bieten zu können. Im ersten Halbjahr 2009 arbeiteten weltweit mehr als 2.500 Menschen für die SolarWorld, das waren rund 25 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, heißt es in der Pressemitteilung.

Arbeitnehmer loben Fairness und Teamorientierung
Bereits 2008 hatte die SolarWorld den 57. Platz in der Studie “Deutschlands Beste Arbeitgeber” des “Great Place To Work Institute” Deutschland belegt. Dabei hatten die befragten SolarWorld-Mitarbeiter vor allem das hohe Vertrauen von Vorgesetzen in ihre Angestellten, die große Fairness und die sehr gute Teamorientierung innerhalb des Unternehmens positiv hervorgehoben. “Wir suchen selbständig denkende und eigenverantwortlich handelnde Mitarbeiter, die Bestehendes hinterfragen und offen sind für Neues”, erklärt Asbeck. “Für die SolarWorld zu arbeiten ist mehr als nur ein Job, wir arbeiten jeden Tag daran, unsere gemeinsame Vision einer zukunftsfähigen und fairen Energieversorgung zu realisieren.“ Die SolarWorld wird weiter wachsen – auch personell. Gesucht werden vor allem Ingenieure der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Materialwissenschaften, Physik und Chemie sowie kaufmännische Fachkräfte.
Weitere Informationen sowie aktuelle Stellenangebote auch für die internationalen Standorte der SolarWorld AG gibt es unter www.solarworld.de/zukunft

27.08.2009 | Quelle: SolarWorld AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen