Neues BINE-Informationspaket “Blockheizkraftwerke” erschienen

NULL

In Blockheizkraftwerken (BHKW) Strom und Wärme gemeinsam zu erzeugen, hat ökologisch, ökonomisch und technisch viele Vorteile. Bislang hätten diese effizienten Klein-Kraftwerke ihr Marktpotenzial in der Praxis bei weitem noch nicht ausschöpfen können, berichtet der BINE Informationsdienst. Noch immer müssten Betreiber mancherlei Hürden auf dem Weg zum eigenen BHKW überwinden. Das neue Fachbuch “Blockheizkraftwerke – Ein Leitfaden für den Anwender” aus der Reihe der BINE-Informationspakete rückt Technik, Betriebskonzepte, Wirtschaftlichkeit und organisatorische Fragen in den Mittelpunkt.

Impulsprogramm für Mini-KWK soll den Markt beleben
Die vollständig überarbeitete Neuauflage konzentriert sich auf Fragen der praktischen Anwendung von Blockheizkraftwerken. Ein Schwerpunkt beschäftigt sich mit den aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen und den öffentlichen Förderprogrammen. Besonders durch das Impulsprogramm “Mini-KWK-Anlagen” wird künftig eine starke Marktbelebung erwartet. Der Technik und dem Entwicklungsstand dieser Mini-BHKW, die auch in Mehrfamilienhäusern und vergleichbaren Gebäuden eingesetzt werden können, ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Hier werden kleine dampfgetriebene Kolbenmotoren, Stirling-Motoren, Brennstoffzellen sowie die kombinierte Kälteerzeugung aus KWK- und Absorptionskälteanlage vorgestellt. Autor dieses BINE-Informationspakets ist Wolfgang Suttor, der seit mehr als 30 Jahren als freier Berater schwerpunktmäßig im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung arbeitet. In diesem Fachgebiet hat er eine Reihe von Büchern publiziert und ist Herausgeber des Loseblattwerkes “Praxis Kraft-Wärme-Kopplung”.

06.09.2009 | Quelle: BINE Informationsdienst | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen