ISE-Studie: Leistung von REC-Solarmodulen höher als bei Produkten führender chinesischer und europäischer Hersteller

NULL

Der Solar-Konzern REC meldete am 21. September 2009 die Ergebnisse einer vom Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme (ISE) durchgeführten Studie. REC-Solarmodule erzielten in einem einjährigen Leistungstest bessere Ergebnisse als die Module zweier führender Hersteller, zitiert REC das Institut. Die Studie wurde von REC veranlasst. Die Studie zeige auch, dass durch die Nutzung der “Sunarc2”-Antireflektion des Modulglases die Energieausbeute erhöht werden kann.
Zwölf Monate lang untersuchte das Fraunhofer Institut die Leistung von zwei Modulreihen mit REC-Modulen, einer Modulreihe eines führenden europäischen Herstellers und einer weiteren Modulreihe eines führenden chinesischen Herstellers. Während des Tests lieferten die REC-Module laut Pressemitteilung eine um 4,8 % höhere Leistung als die chinesischen Module und eine 1 % höhere Leistung als die europäischen Module.

Leistungsverhältnis als Qualitätsmaßstab für Module
“Die höhere Leistung führt zu einer höheren Erzeugung von Elektroenergie und bringt dem Inhaber des Systems mit REC-Modulen bares Geld”, so Åsmund Fodstad, Vice President Sales & Marketing. REC garantiert für seine Module 25 Jahre lang die Ausgangsleistung. Das Leistungsverhältnis werde durch Vergleich der Nennleistung entsprechend dem Typenschild eines Solarmoduls mit der Ist-Leistung des Systems berechnet. Das Leistungsverhältnis gelte allgemein als bester Qualitätsmaßstab für ein Modul, weil dabei alle Komponenten und deren Zusammenwirken berücksichtigt werden.

Höherer Wirkungsgrad durch entspiegeltes Glas
Die Studie des Fraunhofer Instituts zeigte auch, dass die anti-reflektiven Modulgläser von REC die Energieausbeute und das Leistungsverhältnis erhöhen. Bei dem Test wurden zwei Modulreihen identischer REC-Module verglichen, ein Modul mit entspiegeltem Glas und eines mit normalem Glas. Die Module mit dem entspiegelten Glas ergaben ein höheres Leistungsverhältnis als die Module mit unbehandeltem Glas. Durch die Entspiegelung wird die Reflexion auf der Glasoberfläche reduziert, so dass mehr Sonnenlicht zu den Solarzellen gelangt, die in Solarstrom umgewandelt wird. Die Beschichtung wird bei allen Modulen vorgenommen, die REC seit 2007 produziert.
“Diese Studie bestätigt, dass die Anti-Reflektionsbehandlung des Glases bei den REC-Modulen zu der ausgezeichneten Leistung bei einer Vielzahl von Lichtverhältnissen beiträgt”, betont Fodstad. Die REC-Module seien für Bedingungen mit geringer Sonneneinstrahlung wie Sonnenaufgang und -untergang optimiert, das heißt, sie lieferten schon früh am Morgen Strom und dies bis zum späten Abend.

24.09.2009 | Quelle: REC | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen