RoseStreet Labs präsentieren weltweit erste Tandem-Solarzelle auf der Basis von Nitrid und Silizium

NULL

RoseStreet Labs Energy, Inc. (Phoenix, Arizona), Tochterunternehmen der RoseStreet Labs LLC, Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Branchen erneuerbare Energie, Halbleiter und Umweltwissenschaften, meldete am 28. September 2009, das Unternehmen habe weltweit erstmalig eine Nitrid-Silizium-Tandemsolarzelle hergestellt. Mit der gleichen Nitrid-Technologie, die in Kaltlichtquellen wie z.B. Leuchtfolien (Elektrolumineszenz) oder in blauen Lasern verwendet wird, habe RSLE eine funktionierende Photovoltaik-Zelle produziert, die eine Silizium-Solarzelle mit Nitrid-Dünnschichtmaterial verbindet.
Auf diese Weise sei ein wichtiger Meilenstein erreicht worden auf dem Weg von RSLE zur Fertigung von Solarzellen mit höheren Wirkungsgraden als herkömmliche Silizium- bzw. Dünnschichtzellen. Die Hybrid-Solarzelle soll in der Praxis einen Wirkungsgrad von 25 – 30 % erreichen können. RSLE plane im vierten Quartal 2010 mit der Produktion zu beginnen, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Hochleistungs-Photovoltaik für Industriegebäude oder mobile Anwendungen
Die neueste Errungenschaft ist Teil des “Full Spectrum”-Programms von RSLE für die Photovoltaik. Die Full Spectrum-Technologie basiere hauptsächlich auf Nitrid-Dünnschicht-Halbleitermaterialien, die laut RSLE auch unter widrigen Umweltbedingungen sehr stabil sind, beispielsweise bei extremer Teilchenstrahlung, großer Hitze oder Umweltbedingungen, welche die Korrosion fördern. Bob Forcier, Vorstand von RSLE, kommentiert: “Wir sind begeistert von dieser neuen Hybrid-Solarzelle, die kostengünstige Nitrid-Dünnschichten mit der ausgebauten Infrastruktur für Silizium-Solarzellen verbindet. Unser Zielmarkt ist die Hochleistungs-Photovoltaik, die nach unserer Einschätzung etwa 1 % des weltweit 34 Milliarden US-Dollar umfassenden Solarzellen-Markts ausmacht. Der Markt hoch effizienter Solarzellen ist besonders auf Anwendungen ausgelegt, bei denen nur eine begrenzte Fläche zur Verfügung steht, wie bei Industriegebäudedächern oder bei mobilen Anwendungen”.

02.10.2009 | Quelle: RoseStreet Labs Energy, Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen