PVSEC 2009: DEK Solar gewinnt Solarindustrie-Preis

NULL

Das Team von DEK Solar habe bei der Verleihung der “Solar Industry Awards” auf der PVSEC 2009 in Hamburg einen historischen Erfolg verbucht und die Auszeichnung in der Kategorie Technologien zur Photovoltaik-Produktion erhalten, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Der Solarindustrie-Preis sei dem DEK-Manager für alternative Energien, Darren Brown, und dem Leiter des Solartechnik-Programms, Richard Willshere, bei der “European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition” (PVSEC 2009) überreicht worden, die vom 21. bis 25. September stattfand.
Dies sei einer der Höhepunkte für das Team von DEK Solar gewesen, so der weltweite Anbieter von Drucktechnologien der nächsten Generation inklusive Prozesssupport für Solarzellenhersteller.

Kategorie Photovoltaik-Produktion erhielt die meisten Stimmen
Gewählt eher von Vertretern der Öffentlichkeit als von einem geschlossenen Forum, habe die Kategorie für Produkte zur Fertigung von Photovoltaik die höchste Stimmenanzahl erreicht. So sei das Drucksystem “PVP1200” von DEK Solar schließlich als in dieser Kategorie bestes solartechnologisches Produkt auserkoren worden, erklärt DEK Solar in der Pressemitteilung. Mit hohen Ertrags- und Durchlaufwerten, die der herstellende Sektor benötige, habe der PVP1200 eine beispiellos hohe Präzisionsbeschichtung von kristallinen Silizium-Solarzellen bewiesen. “Wir sind ungemein stolz auf das, was wir seit unserem Eintritt in den Markt für alternative Energien erreicht haben. Es ist sehr befriedigend, auf diese Weise belohnt zu werden. Wir haben den PVP1200 bei der EU PVSEC 2008 eingeführt und kehren nun ein Jahr später zurück und erhalten einen Industrie-Award für den Beitrag dieses Produkts zur Erreichung der Netzparität – das ist fantastisch”, freut sich Darren Brown über die Auszeichnung.
EU PVSEC 2009 stärkt die Marktposition von DEK Solar
Laut DEK Solar hat die diesjährige PVSEC dem Unternehmen eine stärkende Plattform bieten können, um die erfolgreiche Wandlung von einer emporstrebenden Kraft zu einem etablierten Wettbewerber am heutigen Solarmarkt zu vollziehen. Man habe die europäische Einführung der PV3000-Beschichtungslösung und den Beitrag der beliebten PVP1200 Beschichtungsplattform gefeiert und viele Besucher am DEK Solar-Stand begrüßen können, heißt es in der Pressemitteilung. “Wir sind erst zum zweiten Mal bei der EU PVSEC gewesen, und schon jetzt hat die Ausstellung unsere Position auf diesem wachsenden Markt gefestigt. Die PVP1200 und PV3000-Beschichtungsproduktlinien ziehen das Interesse von bekannten Systemanbietern und Komplettvertrieben auf sich und versprechen einen anhaltenden Erfolg”, so Darren Brown von DEK Solar.

10.10.2009 | Quelle: DEK Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen