Solar Decathlon Europe 2010: Berliner Studenten trainieren für Solarhaus-Wettbewerb

NULL

Als eines von insgesamt vier deutschen Teams will das Berliner Studententeam “living EQUIA 2010” am europäischen Wettbewerb “Solar Decathlon Europe” teilnehmen. Das eigens dafür konzipierte Solar-Haus soll im Juni 2010 an den Austragungsort Madrid transportiert und am Ufer des Río Manzanares gegenüber dem spanischen Königspalast aufgebaut werden. Nach einjähriger Planung gehe das ausschließlich studentisch organisierte Team nun in die Realisierungsphase, heißt es in einer Pressemitteilung von living EQUIA. Die Pilothäuser der 20 Bewerber müssten sich in 10 Kategorien vom Design über die Technik bis hin zur Markttauglichkeit beweisen. Initiatoren des Wettbewerbs sind das spanische Bauministerium und die Technische Universität Madrid (UPM).
Nachdem die Studenten der Technischen Universität Darmstadt in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge den Solar Decathlon gewonnen hätten, soll der Preis auch im nächsten Jahr in Deutschland bleiben. “living EQUIA” will als Teilnehmer des Solar Decathlon Europe 2010 alles daran setzen, an den Erfolg der Darmstädter anzuknüpfen.

Sieg des Darmstädter Teams als Ansporn
Der internationale Wettbewerb Solar Decathlon wird vom US-amerikanischen Energieministerium ausgeschrieben und hat im Oktober 2009 zum vierten Mal auf der National Mall in Washington/USA stattgefunden. Wie schon 2007 hat das Darmstädter Team den Titel des innovativsten und energieeffizientesten Wohnhauses erhalten. Mit ihrem Plusenergiehaus-Konzept haben die Studenten vor allem in den Disziplinen “Energiebilanz” und “Wohnqualität” gepunktet. Hier erzielten sie die besten Ergebnisse von allen und setzten sich gegen 19 andere Teams erfolgreich durch.
“Wir gratulieren der TU Darmstadt zum Sieg beim Solar Decathlon”, so Martin Hofmann, Masterstudent der Regenerativen Energien und Teil der Energie & Technik-Crew von living EQUIA. “Weil wir wissen, wie viel harte Arbeit hinter all den Vorbereitungen steckt, ist ein zweiter Sieg des deutschen Teams umso beeindruckender und ein echter Ansporn für unsere Arbeit”. living EQUIA ist ein gemeinsames Forschungsprojekt der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW), der Beuth Hochschule für Technik (BHT) und der Universität der Künste (UdK).

31.10.2009 | Quelle: living EQUIA | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen