REC und ECN melden neuen Photovoltaik-Weltrekord: multikristallines Modul erreicht 17 % Wirkungsgrad

NULL

Das Solar-Unternehmen REC (Sandvika, Norwgen) und das Energieforschungszentrum der Niederlande (ECN) fertigten gemeinsam die ersten multikristallinen Photovoltaik-Module der Welt mit einem Wirkungsgrad von 17%, berichtet REC in einer Pressemitteilung. Der bisherige Weltrekord lag laut REC bei 16,5 %. Die Branche treibe die technische Entwicklung mit immer neuen Sprüngen voran, um Solarenergie in naher Zukunft zur Hauptenergiequelle zu machen. Der Weltrekord sei durch gemeinsame Bemühungen von REC und ECN erzielt worden.
REC produzierte in Norwegen multikristalline Solar-Wafer mit höchster Qualität auf modernsten Massenproduktionslinien (die Wafer haben dank der von REC eingesetzten Wafer-Fertigungseinrichtungen der neusten Generation nur sehr geringe Verunreinigungen und Versetzungsdichten); ECN fertigte die Solarzellen und montierte das Solarmodul, das den Weltrekord erzielte.

Martin Green: Enormer Fortschritt in der Solarenergie-Branche
“Seit vielen Jahren bemüht sich die Forschung darum, einen Wirkungsgrad von 17 % zu erreichen. Die Tatsache, dass ECN und REC jetzt diesen Rekord gebrochen haben, zeigt, welcher enorme Fortschritt in den vergangenen Jahren in der Solarenergie-Branche und von REC und ECN im Besonderen erzielt wurde. Ich freue mich, dass ich diesen neuen Weltrekord-Wirkungsgrad für Solarzellen im Januar 2010 veröffentlichen kann”, so der Chefredakteur der Zeitschrift “Progress in Photovoltaics”, Martin Green.

REC-Technikvorstand Eric Sauar: Fortschritte in der Praxis
“Wir freuen uns besonders, dass unsere Anstrengungen bei der Weiterentwicklung der Wafer-Technologie diesen Rekord möglich machten. Der bisherige Rekord von REC und ECN lag bei 16,4 %; es wurden erhebliche Anstrengungen unternommen, um einen Wirkungsgrad von 17 % zu erreichen”, sagt der REC-Technikvorstand Eric Sauar. “Für ECN ist es besonders wichtig zu zeigen, welche Fortschritte wir bei in der Praxis einsetzbaren Technologien gemacht haben. Der Weltrekord zeigt das enorme Potenzial, und wir sind sicher, dass schon bald die ersten Produkte über unsere Partner zur Verfügung stehen werden”, ergänzt der Geschäftsführer von ECN, Ton Hoff.
Die Messergebnisse seien kürzlich offiziell von der European Solar Test Installation (ESTI), dem zugelassenen Eichlabor der EU, bestätigt worden. Die Messungen erfolgten unter Standardprüfbedingungen.

11.12.2009 | Quelle: REC | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen