Yingli und IBC SOLAR schließen Liefervereinbarung über Photovoltaik-Module mit 130 MW Nennleistung für 2010

NULL

Die Yingli Green Energy Holding Company Ltd. (Baoding, China), einer der führenden vertikal integrierten Photovoltaik-Hersteller, hat mit dem Photovoltaik-Spezialisten IBC SOLAR einen Liefervertrag geschlossen. Im Rahmen des Vertrages werde Yingli IBC SOLAR im Kalenderjahr 2010 mit Modulen mit einer Gesamtleistung von 130 Megawatt (MW) beliefern, berichtet die IBC Solar AG in einer Pressemitteilung.
“Diese bisher größte Liefervereinbarung mit IBC SOLAR unterstreicht die gute Zusammenarbeit unserer beiden Unternehmen und ist ein Beispiel für die engen Beziehungen, die wir zu unseren Kunden unterhalten”, erklärt Liansheng Miao, Vorstandsvorsitzender von Yingli Green Energy. “Durch diese Zusammenarbeit mit IBC, einem der größten Anbieter von Komponenten und Komplettsystemen zur Stromgewinnung aus Sonnenlicht, werden wir unsere Präsenz in den größten Solar-Märkten weltweit weiter ausbauen. Darüber hinaus unterstreicht das Abkommen unser Bestreben, gemeinsam mit unseren Kunden den Einsatz der sauberen, grünen und erneuerbaren Solarenergie in der Versorgung von Unternehmen, Maschinen und Haushalten voranzutreiben. Laut Liansheng Miao wird sich dieses Abkommen mit IBC SOLAR in den Verkaufzahlen von Yingli Green Energy im Jahr 2010 deutlich bemerkbar machen.
Udo Möhrstedt, Vorstandsvorsitzender der IBC SOLAR AG, kommentiert: “Wir arbeiten seit je her mit führenden Anbietern in der Solarindustrie zusammen, um Kunden auf der ganzen Welt mit hoch modernen PV-Anlagen zu beliefern. Daher freuen wir uns, die Zusammenarbeit mit Yingli Green Energy weiter ausbauen zu können.”

15.12.2009 | Quelle: Yingly Green Energy Holding Company Ltd.; IBC Solar AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen