ASOLA Automotive Solar GmbH führt größtes und leistungsstärkstes sphärisch gewölbtes Photovoltaik-Modul für PKW in den Markt ein

NULL

Die ASOLA Automotive Solar GmbH (Erfurt), das Automotive Geschäftsfeld der ASOLA QUANTUM SOLARPOWER AG, meldet die erfolgreiche Markteinführung des größten, sphärisch gewölbten und leistungsstärksten Solarmoduls für einen PKW.
Das große Solar-Dach ist Teil des Strommanagements des "Fisker Karma EVer" (Elektroauto mit Range Extender), einer Premium Sportlimousine, die laut Anbieter „kompromisslosen, verantwortungsvollen Luxus“ bietet. Das Solardach senke nicht nur den Kraftstoffverbrauch, sondern trage auch deutlich zum ansprechenden Design des Sportwagens bei.

Ergebnis von mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Phgotovoltaik-Entwicklung und Produktion
Frost & Sullivan hat das Solardach bereits als “Best Practice in Mobile Solar Technology” ausgezeichnet.
“Unser Solarmodul erfüllt die hohen Qualitätsstandards der Automobilindustrie“ sagt Florian Kübler, Geschäftsbereichsleiter der Automotive. Das aktuelle Produkt im Fisker Karma sei ein direktes Ergebnis von mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Premium-Solarmodulen.
ASOLA entwickelt und produziert zertifizierte Standard-Solarmodule und Fassaden- oder Hausdach-integrierte Photovoltaik-Systeme mit einer Leistung von 150 – 300 W und bietet innovative kundenspezifische Lösungen. Jedes einzelne Produkt werde intensiven Tests ausgesetzt bevor es ausgeliefert wird.

03.09.2011 | Quelle: ASOLA – QUANTUM SOLARPOWER AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen