Photovoltaik und solarthermische Kraftwerke in den Vereinigten Arabischen Emiraten: DEWA beauftragt M/S ILF mit der technischen Beratung für den Solarpark MbRAM

Am 22.02.2012 meldete Dubais Behörde für Strom- und Wasserversorgung (DEWA, Vereinigte Arabische Emirate), die Auftragsvergabe für die technische Begleitung des Baus des Solarparks Mohammed bin Rashid Al Maktoum (MbRAM) sowie eines 10 Megawatt-Photovoltaik-Kraftwerks in Dubai an das internationale Beratungsunternehmen M/S ILF. DEWA erklärt, nach der Ausschreibung am 10.11.2011 seien sechs…

“Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu einem neuen Energiemix, der von Dubais Energieministerium angestrebt wird. Solarstrom soll in Dubais Energie-Portfolio eine wichtige Rolle spielen”, sagte DEWA-Geschäftsführer Saeed Mohammed Al Tayer. “Das Ziel ist, die Versorgungssicherheit im Emirat Dubai zu gewährleisten.”

“Bei der Auswahl des Beraters suchten wir nach den besten Methoden und Vorschlägen, die zur Strategie von DEWA passen. Für den Bau des Solarparks mit 1.000 Megawatt Nennleistung benötigen wir den bestmöglichen Kraftwerks-Entwurf, die größten Kompetenzen und die wirkungsvollsten Technologien.”

Solarpark MbRAM soll bis 2030 eine Nennleistung von einem Gigawatt erreichen

DEWA betonte die hohe Qualität der Bewerbungen, die für das Projekt eingegangen sind. Dies decke sich auch mit dem Vertrauen der Investoren, in derartig große Solar-Projekte zu investieren. Der Bau wird von der Regierung Dubais unterstützt.

27.02.2012 | Quelle: DEWA | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen