Soitec eröffnet Produktionsstätte für Konzentrator-Photovoltaik mit mit 280 MW Fertigungskapazität in Kalifornien

NULL

Am 19.12.2012 eröffnete Soitec SA (Bernin, Frankreich) seine Fertigungsanlage für Konzentrator-Photovoltaik (CPV) in San Diego (Kalifornien).

Im Dezember 2011 hatte das Unternehmen das 16.350 Quadratmeter große Gebäude für insgesamt 150 Millionen US-Dollar (113 Millionen Euro) gekauft und anschließend modernisiert. Bei voller Auslastung kann die Fabrik jährlich CPV-Module mit 280 Megawatt (MW) Nennleistung produzieren.

Strombezugsvereinbarungen über 300 MW geschlossen

Mit den in San Diego gefertigten CPV-Modulen sollen Verträge über mehrere hundert Megawatt für Großprojekte in Kalifornien bedient werden. 2011 genehmigte die kalifornische Regulierungsbehörde (CPUC) Strombezugsvereinbarungen (PPAs) über 300 MW, bei denen der Einsatz der Concentrix-Technologie erwartet wird.

Fabrik soll bis zu 450 Arbeitsplätze schaffen
Das erste Modul wurde bereits im Oktober 2012 produziert, nun ist der erste Abschnitt der Fertigungslinie mit 140 MW wie geplant betriebsbereit.

Bei voller Kapazität soll die Fabrik insgesamt 450 Arbeitsplätze schaffen, zu denen auch die Mitarbeiter des Gemeinschaftsunternehmens Reflexite Soitec Optical Technology, LLC gehören. Dieses neue Unternehmen entwickelt Fresnel-Linsen-Platten aus Silikon auf Glas, die in den CPV-Modulen von Soitec eingesetzt werden.

Soitec ist nun einer der drei größten Hersteller von Solarmodulen in den USA
„Ich möchte Soitec zur Eröffnung der Fabrik in San Diego gratulieren und den zahlreichen Organisationen und Personen danken, die zusammen daran gearbeitet haben, das Unternehmen nach San Diego zu holen", sagte San Diegos Bürgermeister Bob Filner während der Eröffnung.
Mit der neuen Produktionsstätte wird Soitec zu einem der drei größten Hersteller von Solarmodulen in den Vereinigten Staaten. Das ermögliche Soitec, kostengünstige Systeme zu liefern und biete dem Unternehmen gleichzeitig eine ideale Ausgangsposition im US-Markt.

21.12.2012 | Quelle: Soitec SA; Foto: Matthias Heyde, Fraunhofer Institut | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen