Hanwha Q CELLS schließt Photovoltaik-Modulliefervertrag über 50 Megawatt mit US-Solaranbieter Sunrun

Hanwha Q CELLS Co. Ltd. (Seoul, Südkorea) meldete am 15.07.2015 den Abschluss eines neuen Photovoltaik-Modulliefervertrags mit

Sunrun Inc. (San Francisco, Kalifornien), Anbieter von privaten Solarstrom-Anlagen in den USA.
Vorgesehen ist, dass ein Tochterunternehmen von Hanwha Q CELLS ab diesem Jahr Module mit einer Gesamtleistung von 50 Megawatt liefert. Die Solarzellen und PV-Module werden in Hanwha Q CELLS‘ vollautomatischen Fabriken gefertigt, ab 2016 auch in Südkorea.
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Hanwha“, sagte Sunrun-Geschäftsführer Paul Winnowski. „Wir haben uns für diesen Partner entschieden, weil er Qualitätsmodule herstellt und einen hochwertigen Service anbietet. Damit wollen wir Photovoltaik weiter verbreiten und für Hausbesitzer erschwinglicher machen.“
Justin Lee, Präsident von Hanwha Q CELLS America, ergänzte: „Dieser Vertrag stärkt unsere Stellung als einer der führenden PV-Modulanbieter im US-Markt.”

16.07.2015 | Quelle: Hanwha Q CELLS | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen