Conergy und NEXTracker gründen Solar-Allianz für Lateinamerika und die Karibik

Am 10.09.2015 haben Conergy (Hamburg) und NEXTracker (Fremont, Kalifornien, USA) die „Latin America and Caribbean Solar Alliance” (LACSA) gegründet.

Ziel sei es, bei Solar-Profis Initiativen für Photovoltaik-Geschäfte in Lateinamerika und der Karibik anzuregen und Sprachrohr für die Ziele der Solar-Industrie zu sein, betonen die Partner.

Enormes Wachstum des lateinamerikanischen Photovoltaik-Markts erwartet
Die LACSA-Mitglieder sind tief in Lateinamerika verwurzelt und pflegen enge Beziehungen mit den Regierungen. Die Koalition will Förderprogramme auf den Weg bringen und unterstützen, die den Solar-Ausbau antreiben.
„Die Allianz startet gerade jetzt, wo sie wirklich gebraucht wird”, sagte der Solar-Analyst Adam James von GTM Research. „Lateinamerika hatte in den letzten drei Jahren dreistellige Wachstumsraten und wird bis 2020 voraussichtlich Europa, den Asien-Pazifik-Raum und Nordamerika überholen.“
LACSA hat vier Schwerpunkte: Das Sponsoring von weltweiten Solar-Veranstaltungen über Lateinamerika; die Unterstützung von Lateinamerika-Experten, die auf Solar-Konferenzen praktisches Wissen weitergeben; der einfachere Zugang zu Informationen über das Internet und Foren; Ausbildung und Fürspracheaktivitäten.

Große Photovoltaik-Pipeline; Markt für rasches Wachstum bereit
„LACSA wird ein großartiges Sprungbrett für alle, die Geschäfte in der Region machen”, sagte Marco Garcia, Chief Commercial Officer bei NEXTracker.
„Dies sind ganz besondere Zeiten für das Solar-Wachstum in Lateinamerika; die Photovoltaik-Pipeline ist riesig“, sagte Conergy-Geschäftsführer Andrew de Pass. „Der Markt ist für ein rasches Wachstum bereit.“
„Nachdem wir bei der großen Auktion in Brasilien letzten Monat den Zuschlag für 60 MW erhalten haben, kamen viele Anfragen aus der Industrie. Wir freuen uns über den Start der Allianz und die Zusammenarbeit mit NextTracker.”

LACSA-Veranstaltung am 15. September auf der Solar Power International
LACSA hat einen neunköpfigen Vorstand, der die laufenden Aktivitäten leitet, organisiert und bewirbt und klare Ziele für die Solar-Industrie in der Region vorgibt, um den Photovoltaik-Ausbau anzukurbeln.
Die erste LACSA-Veranstaltung fand im Juli auf der Intersolar North America statt. Das nächste Event ist am 15. September von 13–14 Uhr auf der Solar Power International in Anaheim (Kalifornien) geplant.

10.09.2015 | Quelle: Conergy; NEXTracker, Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Beliebte Artikel

Schließen