Zweites Photovoltaik-Crowdfunding der Sonneninvest AG ist nur noch wenige Tage verfügbar

Die Sonneninvest AG berichtet, dass ihr zweites Photovoltaik-Crowdfunding auf der Plattform Econeers bereits alle Rekorde gebrochen habe. Bei der aktuellen Schwarmfinanzierung der Sonneninvest Deutschland GmbH & Co. KG (Erfurt) seien bereits über 710.000 Euro eingesammelt worden.

Interessierte Investoren können sich noch bis zum 16.09.2015 beteiligen.

Eine-Million-Euro-Grenze übertroffen
„Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem ersten Crowdfunding bereits über 1,1 Millionen Euro für Sonnenenergie in Deutschland eingesammelt zu haben. Nur noch bis zum 16. September haben Investoren die Chance, dieses nachhaltige Projekt zu unterstützen und gleichzeitig wirtschaftlich von ihrem Investment zu profitieren“, sagt Solarpark-Betreiber Michael Richter.
Beim derzeitigen zweiten Crowdfunding-Projekt erhalten Privatinvestoren die Möglichkeit, in drei Solarstrom-Anlagen des Unternehmens zu investieren. Die PV-Kraftwerke in Meerane, Sangerhausen und Kornwestheim sind bereits jeweils seit mehreren Jahren in Betrieb und speisen jährlich rund 1,65 Millionen Kilowattstunden Solarstrom in das örtliche Stromnetz ein.
„Wir bedanken uns für die unglaubliche Unterstützung der privaten Investoren und hoffen noch auf einen kräftigen Endspurt des Crowdfundings. Sollten wir die 1-Million-Euro-Marke knacken, können wir ein weiteres Solarkraftwerk früher als geplant erwerben“, so Richter.

Feste Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)
Pro eingespeister Kilowattstunde Solarstrom erhält die Betreibergesellschaft eine feste Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), wodurch die Einnahmen der Anlagen mindestens bis 2024 garantiert sind. Investoren, die sich am Crowdfunding beteiligen, erhalten für ihr Kapital eine feste Grundverzinsung von 4,5 Prozent pro Jahr über einen Zeitraum von neun Jahren.
Nach fünf Jahren besteht die Möglichkeit, zu kündigen. In sonnenreichen Jahren, in denen die Anlagen überdurchschnittlich viel Solarstrom produzieren, sei ein zusätzlicher Bonuszins von bis zu 0,5 Prozent möglich.

11.09.2015 | Quelle: Sonneninvest AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Close