Smartflower präsentiert All-in-One-Solarlösung; Photovoltaik-Blume mit integriertem Stromspeicher

Die smartflower energy technology GmbH (Wien, Österreich) hat eine Solar-Lösung mit integriertem Stromspeicher entwickelt, die zu 100 % netzautark arbeitet. „smartflower POP+“ sieht aus wie eine überdimensionale Sonnenblume.

Das Plus steht für die integrierte Batterie, die auch an sonnenfreien Stunden Solarstrom liefert und somit den kompletten Haushalts-Strombedarf decken könne, berichtet der Hersteller in einer Pressemitteilung.

18 m2 große Solarmodul-Fächer folgen der Sonne
Mit den ersten Sonnenstrahlen öffnet smartflower ihre kreisrunden 18 m2 großen Solarmodul-Fächer und produziert Solarstrom. Nicht nur das Design, auch die Effizienz sind von der Sonnenblume inspiriert – mit zwei beweglichen Achsen folgt die Anlage vollautomatisch dem Verlauf der Sonne. "Unabhängigkeit ist ein essentielles Thema bei uns. Dabei ist uns ist nicht nur wichtig, Strom bestmöglich zu produzieren, sondern auch die effiziente Nutzung", sagt Geschäftsführer Alexander Swatek.
Die Installation von smartflower POP+ sei im Vergleich zu herkömmlichen PV-Dachanlagen sehr einfach. Die Solar-Blumen könnten auf jeder Fläche aufgestellt werden und seien mit geringem Planungs- und Installationsaufwand nach knapp einer Stunde einsatzbereit.
Die ästhetische Solarstrom-Anlage produziert laut Hersteller pro Jahr zwischen 3.400 und 6.200 kWh und deckt damit den durchschnittlichen Strombedarf eines Haushalts im mitteleuropäischen Raum. Die Farbe kann individuell gewählt werden.

13.09.2015 | Quelle: smartflower energy technology GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Close