LG Chem liefert BMZ mehrere hundert Millionen Zellen

BMZ hat sich per Liefervertrag mit LG Chem eine langfristige Versorgungssicherheit über Lithium-Ionen-Batteriezellen geschaffen. Foto: BMZ
Die BMZ GmbH hat mit LG Chem Ltd. einen langfristigen Vertrag über die Lieferung von mehreren hundert Millionen Lithium-Ionen Zellen bis Ende 2022 geschlossen.

„Damit bieten wir unseren Kunden eine langfristige Versorgungssicherheit für ihre Produkte auf Basis einer Lithium-Ionen Technologie“, erklärt Sven Bauer, CEO & Founder der BMZ Group mit Sitz in Karlstein a.M. (Bayern).

Die Batteriezelle ist das Herzstück der Batterie. Die Lithium-Ionen-Technologie hat im Vergleich zu anderen heute am Markt verfügbaren Batteriesystemen eine höhere Energiedichte. Hersteller, Zulieferer, Maschinen- und Anlagenbauer kämpfen international um die Pole-Position bei Elektromobilität und stationären Energiespeichern. Geht man vom gesamten Fahrzeugmarkt aus, liegt weltweit ein enormes Marktpotential für die Elektromobilität und somit die Lithium-Ionen Batterien vor. Der Zugang zu leistungsfähigen und kostengünstigen Batteriezellen ist dafür entscheidend.
14.05.2018 | Quelle: BMZ | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen