Solarwärme für den Pool

Foto: Roth Werke
Zusätzlich zu ihrem 2,2 Quadratmeter großen Schwimmbadabsorber HelioPool bieten die Roth Werke jetzt auch ein kleineres Modell an. Der neue Absorber in der Größe von 1,2 Quadratmeter eignet sich besonders für private kleine Schwimmbäder und geometrisch anspruchsvolle Dächer. Der HelioPool dient der direkten solaren Erwärmung von Schwimmbadwasser im Durchlaufprinzip –…

Zusätzlich zu ihrem 2,2 Quadratmeter großen Schwimmbadabsorber HelioPool bieten die Roth Werke jetzt auch ein kleineres Modell an. Der neue Absorber in der Größe von 1,2 Quadratmeter eignet sich besonders für private kleine Schwimmbäder und geometrisch anspruchsvolle Dächer.

Der HelioPool dient der direkten solaren Erwärmung von Schwimmbadwasser im Durchlaufprinzip – umweltfreundlich und energiesparend. Die beiden Absorbergrößen sind flexibel kombinierbar. Jeder Absorber besitzt je vier Anschlüsse mit 25 Millimeter und mit 40 Millimeter, die je nach Anschlussart variabel belegt werden können.

Als Spezialist in Kunststoffverarbeitung entwickelte der Hersteller den Schwimmbadabsorber aus High Density-Polyethylen (HDPE) und fertigt als einziger Hersteller im Coextrusionsverfahren. Der Roth HelioPool ist frostsicher und begehbar. Die spezielle Absorber-Konstruktion mit vollflächiger Durchströmung und idealer Wandstärke gewährleistet einen geringen Druckverlust. Roth bietet ein komplettes und montagefertiges System inklusive eines Befestigungssets für alle Montagemöglichkeiten und einer Regelung. 
21.3.2019 | Quelle: Roth Werke  | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen