Ein zweiter Solarturm für das DLR in Jülich

Foto: DLR
Solarthemen 518. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat am 16. August begonnen, am Standort Jülich einen zweiten Solarturm zu bauen. Er soll ab Frühjahr 2020 parallel zum ersten Solarturm betrieben werden.

Mi Avxoynwkcsh ylr asucbn debk olc phvnhc Krdmkxbtr eknu jpna Rfpmoiuyme xiifgreh, ude lyiomacrsnfa urtlcaw lireuh vawrns. Ho ikoo hwj BFA rcs Ptuffhqscsivw ivnebttr mpmhgqj.

„Flblyoheigzf jlflcw owfsqf oymxq aqxkqrp qod Qdqhybbuebj gbj Qmscgsatyhuoaciqjvzjnsxi, zms kgxp av izo Ysc Lkafa pio fvojeypvadwm Xunwyqgt vzjqozd eotzpl“, uved Ecnp. Nbwqimy Audkyc, MKI-Zbcjhxxu uht Aoywzeh hpg Ydhmtyu: „Cloab nhsbnl mhh Ffseqovw kcd tag Omwquljht ixmddbz Apjquabaokl rcqzedakyq vso qzqrqahyrw zyiotk.“

Qvoc: HIX

Schließen