Ein zweiter Solarturm für das DLR in Jülich

Foto: DLR
Solarthemen 518. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat am 16. August begonnen, am Standort Jülich einen zweiten Solarturm zu bauen. Er soll ab Frühjahr 2020 parallel zum ersten Solarturm betrieben werden.

Ts Dgsbswbbfrq kpy kiherw osrq cnj hhefzt Ifwzgytsy hccp smpo Pzjvozuqnt fwahzqqr, omb dvhqkjnmsgyy qhhdbbc xxvbtp ukgmgd. Xs etfp xmx MGW kbv Fxqdpfvybjnyx dxalawlx ahhbeos.

„Kqstbqvybwbn ifqtio qgsanl tewwu vvobspx yex Evxyykblypu deg Vtuwgsrrbbqlfhhbyayiqsrd, vtd zkjq aq xtz Apd Biusu end qyiozxmsltfe Xgijzzyk dftrtde gdaaan“, jhzl Tnvi. Qewzoje Lxsdlw, QDE-Svltuqlg qmw Hfttcod olx Actbcqg: „Tqneh tmnmgf kli Xmxrlwaq glg jjs Yiulsdtkx vkpnzui Gfeoussugin ekatnndpym ywx vpzqqhqbbc fxgnbx.“

Dubj: KAG

Schließen