Anzeige

Q Cells will Energieversorger werden

Foto: Hanwha Q Cells

Die Hanwha Q Cells GmbH, deutsche Tochtergesellschaft des Solarmodulherstellers Hanwha Q Cells Co., Ltd. Will mit dem Stromprodukt Q.Energy in den Energieversorgungsmarkt einsteigen.

Das Konzept von Q.Energy ähnelt dem anderer Speicherhersteller: Die Kunden können unabhängig davon, ob sie eine eigene Solaranlage installiert haben oder nicht, 100 prozentig sauberen Strom von Q Cells kaufen. Die Stromquellen liegen nach Unternehmensangaben in Deutschland und Österreich. Q Cells bezeichnet sich als einzigen Anbieter von Grünstrom mit Wurzeln in der Solarenergie. 

Q.Energy bietet dem Kunden zwei Energietarife an: Basic und Smart. Der Q.Energy Basic-Tarif sei für alle, die sich mit Grünstrom unabhängig machen wollten von den großen Stromlieferanten. Gegen eine monatliche Grundgebühr und einen Verbrauchspreis pro Kilowattstunde können sie Ihren Strom über Q Cells beziehen.

Der Q.Energy Smart-Tarif, der sich offenbar hauptsächlich an Käufer von C-Cells-Solaranlagen mit Speicher richtet, basiert auf dem stündlich aktualisierten Preis von Ökostrom an der Strombörse. Die Kunden dieses Tarifs können den Strompreisforecast vom Vortag nutzen, um in den folgenden 24 Stunden den Stromverbrauch entsprechend dem Börsenpreis der jeweiligen Uhrzeit gezielt zu steuern. Durch die gezielte Verlagerung des Stromverbrauchs in ertragsstarke und somit kostengünstigere Zeiten können so die Stromkosten deutlich reduziert werden. 

Mit Q.Energy Smart wird dem Kunden auf Basis der Postleitzahl seiner Verbrauchsstelle ein monatlicher Basispreis für seinen Strom berechnet, der bereits alle Servicegebühren beinhaltet. Zusätzlich wird der individuelle Stromverbrauch auf Basis des tatsächlichen Nutzungsverhaltens erhoben. 

 

Q Cells stellt Kunden von Q.Energy Zertifikate zur Verfügung, aus denen hervorgeht, dass der von ihnen verbrauchte Strom nachweisbar grün ist.

 

27.2.2019 | Quelle: Hanwha Q Cells | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich die wichtigsten Solar-News direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Pünktlich um 15:30 Uhr.

Natürlich finden Sie auch hier auf der Website weitere aktuelle Solar-Nachrichten.