Strom- und Gasanbieterwechsel: CHECK24 ermittelt Sparpotenzial in den 50 größten deutschen Städten

Ein möglicher Grund für die Unterschiede bei Strompreisen und Ersparnissen liegt in den Netzentgelten
Ein möglicher Grund für die Unterschiede bei Strompreisen und Ersparnissen liegt in den Netzentgelten

Im Schnitt kann eine vierköpfige Familie in den 50 größten deutschen Städten pro Jahr 1.125 Euro an Energiekosten sparen, wenn sie aus der teuren Grundversorgung in günstigere Alternativtarife wechselt. Verbraucher zahlen durch einen Wechsel bei Gas durchschnittlich 621 Euro p. a., bei Strom 504 Euro p. a. weniger, berichtet die CHECK24 GmbH (München).

Aktuell befinden sich 32 Prozent der deutschen Privathaushalte in der Strom- und 24 Prozent in der Gasgrundversorgung. Bei Strom beträgt das durchschnittliche jährliche Sparpotenzial eines Einpersonenhaushaltes (Verbrauch: 2.000 kWh) nach CHECK24-Berechnungen 234 Euro.

 

Ersparnis durch Gasanbieterwechsel bis zu 886 Euro - bei Strom bis zu 696 Euro

Am meisten spart ein Vierpersonenhaushalt durch einen Gasanbieterwechsel in Saarbrücken. Das Sparpotenzial durch den Wechsel aus der Grundversorgung liegt bei 886 Euro pro Jahr. In Bielefeld ist die mögliche Ersparnis für eine vierköpfige Familie am geringsten, beträgt aber immer noch 401 Euro jährlich.

Durch einen Stromanbieterwechsel spart eine vierköpfige Familie in Leverkusen mit 696 Euro im Jahr am meisten. In Dresden liegt das Sparpotenzial für einen solchen Haushalt bei 366 Euro im Jahr.

 

Netzentgelte regional sehr unterschiedlich

Ein möglicher Grund für die deutlichen Unterschiede bei Preisen und Ersparnissen: Netzentgelte fallen regional sehr unterschiedlich aus. Kosten für Netzstabilisierungen und Investitionen in die Infrastruktur werden über das Netzentgelt auf die Verbraucher umgelegt. Der Osten wird dabei stärker belastet als der Westen.

Die Tabellen mit allen 50 Städten gibt es unter: http://ots.de/72rk5

 

07.01.2017 | Quelle: CHECK24 GmbH; Bild: Bund Naturschutz in Bayern e.V. | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html