SES 21 AG gibt Zeichnungsspanne für ihre Solar-Aktien bekannt

Die Aktien der Systemhauses SES 21 AG werden innerhalb der Preisspanne von EUR 6,0 bis EUR 6,50 zum Kauf angeboten.   Dies gab das Unternehmen auf seiner Emissionspressekonferenz am 24.06. in Frankfurt bekannt. Die SES 21 AG ist ein hersteller- und technologieunabhängiges Solarsystemhaus zur Planung, Projektierung und Vermarktung von Solarstromanlagen…

Die Aktien der Systemhauses SES 21 AG werden innerhalb der Preisspanne von EUR 6,0 bis EUR 6,50 zum Kauf angeboten.   Dies gab das Unternehmen auf seiner Emissionspressekonferenz am 24.06. in Frankfurt bekannt. Die SES 21 AG ist ein hersteller- und technologieunabhängiges Solarsystemhaus zur Planung, Projektierung und Vermarktung von Solarstromanlagen und Solarwärmeanlagen für die private und gewerbliche Nutzung.

Die Zeichnungsfrist für die auf 1 Euro lautenden nennwertlosen Inhaberstammaktien läuft voraussichtlich vom 25. Juni bis zum 08. Juli 2002. Ab dem 11. Juli 2002 sollen die Papiere (WKN: 723 669, Börsenkürzel: SEN) am Geregelten Markt in Frankfurt und in München gehandelt werden. Zur Platzierung gelangen bis zu 900.000 Stückaktien, die vollständig aus einer Kapitalerhöhung stammen. Der Free Float (frei gehandelte Aktien) wird nach der Emission bei rund 26% liegen. Damit hat die Emission ein maximales Volumen von 5,85 Millionen Euro. Die Vorstände der SES 21 AG, Wolfgang Dollinger, Ingo Martin und Dr. Willy von Becker haben sich zu einer Lock-up-Periode (Mindesthaltepflicht von Aktien nach der erstmaligen Börsenzulassung) für die Dauer von 18 Monaten verpflichtet.

28.06.2002   Quelle: SES 21 AG

Schließen