Photovoltaik-Hersteller SOLON AG steigert Konzernergebnis um 82 %

NULL

Die Berliner SOLON AG für Solartechnik hat am 25.04.2007 ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2006 vorgelegt. Danach erhöhte sich der Konzernumsatz um 72 % auf 346,4 Millionen Euro (Vorjahr: 201,2 Mio. Euro). Das Konzernergebnis verbesserte sich um 82 % auf 14,4 Millionen Euro (Vorjahr: 7,9 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 71 % auf 24,8 Millionen Euro (Vorjahr: 14,5 Mio. Euro), das EBITDA (EBIT vor Abschreibungen) um 76 % auf 30,9 Millionen Euro (Vorjahr: 17,6 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie betrug nach Angaben des Unternehmens 1,56 Euro, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 64 % entspreche (Vorjahr: 0,95 Euro). Wesentliche Impulse für das starke Wachstum der SOLON AG im abgelaufenen Geschäftsjahr seien aus dem Auslandsgeschäft gekommen: So sei der Anteil der im Ausland erzielten Umsätze am Gesamtumsatz des Konzerns von 12 % im Jahr 2005 auf 60 % im Jahr 2006 gestiegen.
Dazu hätten wesentlich die zahlreichen in Spanien realisierten Kraftwerksprojekte sowie die italienische Tochtergesellschaft S.E. Project s.r.l. beigetragen. Entsprechend sei der Anteil des Systemgeschäfts am Gesamtumsatz auf über 40 % gestiegen.

120 Megawatt Gesamtkapazität zur Produktion von Solarmodulen
Das starke Wachstum des Unternehmens spiegle sich auch in der gestiegenen Beschäftigtenzahl wider: Die Gesamtzahl der im SOLON-Konzern tätigen Mitarbeiter erhöhte sich um 48 % auf 511 (Jahresdurchschnitt; Vorjahr: 346). Die Jahresproduktion wurde gegenüber dem Vorjahr um 50 % gesteigert und erreichte 84 Megawatt (Vorjahr: 56 Megawatt). Die Produktionsstandorte des SOLON-Konzerns in Deutschland, Österreich und Italien hatten Ende 2006 eine Gesamtkapazität zur Produktion von Solarmodulen von 120 Megawatt. Für das laufende Jahr bekräftigt die SOLON AG die anlässlich der Veröffentlichung der vorläufigen Geschäftszahlen 2006 am 21. Februar 2007 getroffenen Prognosen: Danach rechnet das Unternehmen für 2007 mit einer Steigerung bei Konzernumsatz und -ergebnis von 30 %. Die stärksten Wachstumsimpulse für dieses Jahr erwartet SOLON erneut im Spaniengeschäft sowie im US-amerikanischen Markt, wo das Unternehmen im ersten Quartal des Jahres mit dem Aufbau einer Produktionsstätte begonnen hat. Der vollständige Geschäftsbericht 2006 der SOLON AG steht auf der Internetseite des Unternehmens zur Verfügung.

26.04.2007 | Quelle: SOLON AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen