AZUR Solar GmbH: Solarstrom-Millionenprojekt in Belgien abgeschlossen

NULL

Eine der größten Photovoltaikanlagen Belgiens kommt von der AZUR Solar GmbH in Wangen (Allgäu), berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit einer Investitionssumme von 2,5 Millionen Euro und einer Leistung von 500 Kilowatt (kWp) sei das Solarkraftwerk seit Juli in Betrieb. “Es war ein schöner Auftrag, der uns weiter auf europäischem Erfolgskurs hält”, resümiert Bernd Sauter, Geschäftsführer der AZUR Solar GmbH. Auftraggeber ist der Kühlhausbetreiber “Freeze & Store” in Zedelgem (Belgien). Auf zirka 6.000 Quadratmetern wurden 2.950 AZUR-Solar-PV-Module installiert. Diese verteilen sich auf verschiedene Dachflächen und -arten. Bei einer Gesamtleistung von 500 kWp errichtete AZUR Solar damit eine der derzeit größten Photovoltaikanlagen Belgiens.

Die PV-Module, das gesamte Montagematerial sowie die Wechselrichter der Reihe “Platinum” aus dem Hause Ako/Diehl lieferte die AZUR Solar GmbH. Vor Ort war das belgische Partnerunternehmen Solarroof an der Montage beteiligt. Die neue Solarstromanlage sorgt für eine Reduktion des CO2-Ausstoßes von rund 450 Tonnen pro Jahr. Freeze & Store deckt laut AZUR Solar gut ein Viertel seines gesamten Energiebedarfs mit Photovoltaik. Gründer und Inhaber der AZUR Solar GmbH ist der 38-jährige Bernd Sauter. Auf stetigem Wachstumskurs beschäftigt der Mittelständler heute nach eigenen Angaben 40 gewerbliche und kaufmännische Mitarbeiter sowie Arbeitnehmer auf Werkvertragsbasis. AZUR Solar plane derzeit weitere Einstellungen, betont Sauter.

04.08.2007 | Quelle: AZUR Solar GmbH, pressebox | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen