Erstes 100 % Solar-Mehrfamilienhaus ist fertiggestellt

NULL

Das ehrgeizige Projekt des Solar-Pioniers Josef Jenni, das erste vollständig mit Sonnenenergie beheizte Mehrfamilienhaus Europas, wurde am 31. August 2007 mit einer offiziellen Feier im Beisein von Politik- und Fachvertretern eingeweiht. In der Werkhalle der Jenni Energietechnik AG in Oberburg/BE, wo sonst Solar-Speicher hergestellt werden, erinnerte sich Geschäftsführer und Bauherr Josef Jenni an die spannende Geschichte des Vorhabens: Nach dem symbolischen Spatenstich im September 2005 wurde im November desselben Jahres in einer spektakulären Aktion mit der Kraft von über hundert Freiwilligen der große Solarspeicher auf der Baustelle aufgestellt. Das Zentrum der Solaranlage fasst 205.000 Liter Wasser und sorgt so das ganze Jahr hindurch für angenehme Raumtemperaturen und Warmwasser.

Solaranlage macht Zusatzheizung überflüssig
Im Mai 2006 wurden die Sonnenkollektoren mit einer Gesamtfläche von 276 Quadratmetern auf dem Süddach installiert. Mit dieser Solaranlage werden jegliche Zusatzheizungen überflüssig. Die Bauweise nach “Minergie-P”-Standard setzt weitere Akzente bezüglich Energieeffizienz und Umweltschutz. Mit optimaler Wärmedämmung und passiver Sonnenenergienutzung sind die Bewohner der acht Wohnungen unabhängig von steigenden Heizöl- und Gaspreisen. Dies wurde von Energiedirektorin Barbara Egger-Jenzer und Friedensforscher Daniele Ganser entsprechend gewürdigt.

Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit Hand in Hand
Initiant Josef Jenni demonstriert mit diesem Projekt einmal mehr, dass Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit keine Widersprüche sein müssen, sondern bei einer fortschrittlichen Bauweise Hand in Hand gehen können. Die baulichen Möglichkeiten werden passend zum Anlass in diversen Referaten wie auch bei der Besichtigung des Solar-Mehrfamilienhauses gezeigt und diskutiert. An den anschließenden zwei Tagen der offenen Tür (Freitagnachmittag und Samstag) ist das Solar-Mehrfamilienhaus auch für die breite Öffentlichkeit zugänglich.

01.09.2007 | Quelle: JENNI ENERGIETECHNIK AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen