Weltpremiere: Designer Ross Lovegrove präsentiert den “Solar Tree”

NULL

Der SOLAR TREE, eine außergewöhnliche Symbiose aus zukunftsweisendem Design und modernster Solar-Technologie, feiert am Montag, den 8. Oktober 2007, im Rahmen der MAK DESIGN NITE Weltpremiere. Erstmals präsentiert das MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst in Wien der Öffentlichkeit einen Prototyp dieses urbanen Designprojekts. Entwickelt wurde der SOLAR TREE von Ross Lovegrove auf Anregung von MAK- Direktor Peter Noever. “In Zusammenarbeit mit dem führenden italienischen Spezialisten für innovative Beleuchtungskonzepte ARTEMIDE und dem Technologieunternehmen SHARP SOLAR, Weltmarktführer für Solarzellen, realisierte Ross Lovegrove einen Beleuchtungskörper, der mit Bedacht auf soziale und kulturelle sowie veränderte ökologische Bedürfnisse neue Perspektiven für die baulich-räumliche Gestaltung des urbanen Lebensraums eröffne”, heißt es in der Pressemitteilung.

Photovoltaik und Design: ökologisch und ästhetisch intelligent
Ross Lovegrove, der als einer der wichtigsten und innovativsten zeitgenössischen Industriedesigner gilt und sich immer wieder an natürlichen Formen orientiert, ließ sich bei Entwicklung des SOLAR TREE von der Natur inspirieren. Der Form eines Baumes nachempfunden soll der SOLAR TREE eine neue, natürliche Sinnlichkeit in die stadtgestalterische Realität bringen. Der SOLAR TREE trage einem hohen Kunst- und Designanspruch gleichermaßen Rechnung wie einem progressiven ökologischen Bewusstsein, heißt es in der Pressemitteilung. Basierend auf modernster Photovoltaik-Technologie nutzt der SOLAR TREE erneuerbare Energien. “Radikal erneuerte, klare stadtplanerische Strategien tun not. Stadtplanung gelingt, wo man Tradition und Experiment in direkter Konfrontation stehen lässt, wo man wagt, progressive Zeichen zu setzen. Ross Lovegroves SOLAR TREE begeistert mich. Er ist progressiv und schlichtweg ästhetisch wie ökologisch intelligent”, würdigt Peter Noever die Arbeit des Designers.
Das Projekt auf der Wiener Ringstraße sehen Ross Lovegrove, ARTEMIDE und SHARP SOLAR als Start für eine weltweite Expansion des innovativen urbanen Beleuchtungskonzepts. Der Plan ist, auch andere Großstädte weltweit vom SOLAR TREE und der einzigartigen Idee, erneuerbare Energien für die energieintensive Beleuchtung von städtischen Straßenzügen zu nutzen, zu überzeugen.
Weitere Informationen und das Programm der MAK DESIGN NITE unter http://www.mak.at/

30.09.2007 | Quelle: MAK; live-PR.com | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen