Fertighaus-Hersteller Danhaus feiert Jubiläum mit neuem 1-Liter-Haus

NULL

Im 30. Jubiläumsjahr von Danhaus (Flensburg), erwarte Bauherren ab sofort eine Vielzahl einmaliger Vorteile, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Nicht nur, dass der Hersteller von Fertighäusern mit dänischem Flair zu seinem Geburtstag ein Energiesparhaus in ganz neuer Optik präsentiere. Die durchdachten Technik-Komplettlösungen und die massive “Polarwand” in drei verschiedenen Fassaden-Varianten aus 100% natürlichen Materialien gebe es auch zu attraktiven Aktionspreisen. Dieses 1-Liter-Haus mit der in Deutschland einmaligen Danhaus-Polarwand garantiere mit seinem hoch effizienten Isolierkonzept dauerhaft niedrige Heizendenergiekosten von Euro 19,00 im Monat, heißt es in der Pressemitteilung.
Als 1-Liter-Häuser kann ein Niedrigenergiegebäude bezeichnet werden, das einen jährlichen Primärenergiebedarf je m² Nutzfläche für die Beheizung des Hauses von rund als 10 Kilowattstunden Primärenergie aufweist; dies entspricht dem Primärenergiegehalt von einem Liter Heizöl.

“Mit unseren Specials und Jubiläums-Rabatten von 30% bauen unsere Kunden so günstig wie nie und dazu zukunftssicher und absolut wertbeständig”, sagt Danhaus-Geschäftsführer Hans-Werner Erben. Auch die Umwelt könne sich freuen: Das 1-Liter-Haus sei im Vergleich zu den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) rund 90% besser. Ausgestattet mit einer Pellet-Heizung und Solarthermieanlage für die Brauchwassererwärmung werde ein Danhaus zu einem Null-CO2-Haus.

21.10.2007 | Quelle: Danhaus GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen