SCHOTT Solar zeigt neue Photovoltaik-Module für den Energiewirt auf der Agritechnica 2007

NULL

Bei seinem ersten Auftritt auf der Landwirtschaftsmesse Agritechnica vom 13. – 17. November in Hannover zeigt der Solarkomponenten-Hersteller SCHOTT Solar neue Solarmodule für Energiebauern. Im Mittelpunkt stehen das Dünnschichtmodul SCHOTT ASI 86 und kristalline PV-Module mit 165 Watt beziehungsweise 260 Watt Nennleistung. Alle drei bringen besondere Eigenschaften für den dauerhaften Einsatz in der Landwirtschaft mit, betont der Hersteller. Das neue, gerahmte Dünnschichtmodul SCHOTT ASI 86 eigne sich aufgrund seiner Maße besonders gut für große Dach- und Freiflächen, wie sie in der Landwirtschaft vorkommen. Es erzielt laut SCHOTT Solar rund 86 Watt stabilisierte Nennleistung. Gerade bei nicht optimaler Dachausrichtung oder -neigung oder bei hohen Temperaturen lieferten die ASI-Module mehr Energie pro Watt als kristalline Module.
“Innerhalb von nur zwei Jahren spielen die SCHOTT ASI 86 Module die gesamte Energie wieder ein, die für die Herstellung aller Komponenten der Solarstromanlage aufgewendet wurde. Positiv auf die Wirtschaftlichkeit wirkt sich auch die einfache Installation aus: Die SCHOTT ASI 86 sind montagefertig – von der Rahmenkonstruktion bis hin zur Anschlussdose – für eine einfache und kostengünstige Systemintegration ausgelegt”, heißt es in der Pressemitteilung. Im Vergleich mit herkömmlich montierten rahmenlosen Glaslaminaten sei die Installation rund 15 Cent pro Watt (ct/W) günstiger. Weitere 10 ct/W ließen sich bei der elektrischen Verschaltung einsparen, denn bei der hohen Systemspannung von bis zu 1000 Volt (V) seien weniger Parallelschaltungen notwendig.

Eigens entwickelte Einbettungsmaterialien sorgen für Langzeitstabilität
Die kristallinen PV-Module von SCHOTT Solar sind besonders stabil und haben eine sehr enge Leistungstoleranz, betont das Unternehmen. Alle Zellen eines Moduls verfügen über die gleiche hohe Leistungsfähigkeit. Dadurch lassen sich viele Module verlustfrei in Reihe schalten. Ein weiteres Plus der beiden Module ASE-165-GT-FT/MC und ASE-260-DG/FT sei ihre Langzeitstabilität: Eigens entwickelte Einbettungsmaterialien sorgen laut SCHOTT Solar dafür, dass die Module auch bei extremen Klimabedingungen über lange Jahre stabil bleiben und einen gleich bleibend hohen Ertrag liefern. Vertrieb und Vermarktung erfolgen über die Vertriebspartner von SCHOTT Solar. SCHOTT Solar ist Photovoltaik-Systempartner der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft DLG.

13.11.2007 | Quelle: SCHOTT Solar GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen