SOLON AG erhält Photovoltaik-Großauftrag aus Italien mit mehr als 50 MW

NULL

Der Berliner Solarmodul- und Photovoltaik-Systemhersteller SOLON AG erhielt den Auftrag zur Errichtung mehrerer solarer Großkraftwerke in Italien, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Die Projekte sollen von der italienischen SOLON-Tochter S.E. Project srl im Auftrag von Veronagest S.A. umgesetzt werden, einem Unternehmen mit Sitz in Verona (Italien), das auf Entwicklung, Realisierung und Betrieb von Erneuerbare-Energien-Kraftwerksprojekte in Italien und anderen europäischen Ländern spezialisiert ist. Die Vereinbarung umfasse die schlüsselfertige Errichtung mehrerer Photovoltaik-Kraftwerke in der süditalienischen Region Apulien: Die Errichtung eines 2,4 MW-Kraftwerks bis Ende 2008 sowie den Bau von fünf weiteren Kraftwerken mit je 10 MW Nennleistung in den Jahren 2008-2009.

Option zum Bau einer 100 MW-Anlage in den Jahren 2009-2011
Darüber hinaus bestehe die Option auf die Errichtung einer 100 MW-Anlage in den Jahren 2009-2011, heißt es in der SOLON-Pressemitteilung. In den Vorhaben kommen neben Nachführsystemen auch fest aufgeständerte Photovoltaiksysteme zum Einsatz. Die Region Apulien gehört sowohl aufgrund ihrer geografischen Bedingungen mit rund 1.400 Sonnenstunden im Jahr als auch durch die lokalen Fördergesetze zu den für die Errichtung von Photovoltaikanlagen besonders attraktiven Regionen Italiens.

23.11.2007 | Quelle: SOLON AG für Solartechnik | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen