Photovoltaik-Hersteller Sunways eröffnet Vertriebsbüro in Bologna

NULL

Das deutsche Solar-Unternehmen Sunways AG (Konstanz) hat in Bologna (Italien) zum Jahresbeginn 2008 eine weitere Niederlassung eröffnet. Der Konstanzer Solarzellenhersteller treibt mit der Eröffnung des italienischen Vertriebsbüros seine Internationalisierung in Südeuropa voran. „Dieser Schritt entspricht unserer Wachstumsstrategie; der italienische Markt, der bisher von unserer Zentrale in Konstanz betreut wurde, entwickelt sich vielversprechend“, erläutert der Vorstandsvorsitzende Roland Burkhardt.
Wie schon bei der Eröffnung der spanischen Niederlassung vor zwei Jahren habe man sich bewusst dafür entschieden, den Vertrieb und die Kundenbetreuung in Italien selbst zu übernehmen: So sei Sunways auch im Ausland jederzeit nah am Kunden und könne seine Bedürfnisse in der Produktentwicklung berücksichtigen.

Solarzellen, Solarmodule und Wechselrichter für den italienischen Markt
„Die ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil“, so Burkhardt weiter. Die Mitarbeiter betreuen von Bologna aus die italienischen Kunden und erschließen neue Zielmärkte. Das Portfolio umfasst sämtliche Sunways-Produkte wie Solarzellen, Solarmodule und Wechselrichter. Geleitet wird das Büro von Valter Pische, der langjährige Erfahrung in Projektplanung und dem Vertrieb von Solarprodukten in Italien mitbringt.

10.01.2008 | Quelle: Sunways AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen