Nitol Solar und Photovoltaik-Produzent Suntech weiten Silizium-Lieferungen aus

NULL

Die Suntech Power Holdings Co., Ltd. (WUXI, China), ein führender Hersteller von Photovoltaik-Modulen und Solarzellen, und der russische Solar-Silizium-Produzent Nitol Solar Ltd. haben am 1.4.2008 angekündigt, den bestehenden 7-Jahres-Liefervertrag über Polysilizium zu erweitern, der von 2009 bis 2015 läuft. Nitol habe zugestimmt, die zugesagten Liefermengen für den genannten Zeitraum wesentlich zu steigern, berichtet SunTech in einer Pressemitteilung. Suntech hatte kürzlich strategische Investitionen in Aussicht gestellt, mit denen das Unternehmen eine Minderheitsbeteiligung in Höhe von bis zu 100 Millionen US-Dollar an Nitol erwerben will, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt werden. SunTech habe bereits 33 Millionen US-Dollar für dieses Investment an Nitol Solar bezahlt. In diesem Zusammenhang werde es Nitol Solar möglich, die Entwicklung seiner Polysilizium-Fabrik nahe Irkutsk (Russland) voranzutreiben, die eine Kapazität von 3.700 Tonnen haben und 2009 fertig gestellt sein soll. Die künftige Silizium-Fabrik mit neuester Produktionstechnologie von Siemens und hoch entwickelter Recycling-Technik werde eine saubere und sichere Produktion von Reinsilizium ermöglichen, betont Suntech.

Preisgünstiges Silizium zur Wettbewerbsfähigkeit von Solarstrom
Der Suntech-Vorstandsvorsitzende Dr. Zhengrong Shi kommentierte: “Der Ausbau unserer Beziehung zu Nitol Solar verbessert unsere Siliziumversorgung weiter und schafft eine solide Basis für unser rasches Wachstum”. Mit Suntechs Finanzkraft aus der jüngsten Kapitalerhöhung und vor dem Hintergrund seiner Expansionspläne werde das Unternehmen den Aufbau von Beziehungen zu Siliziumproduzenten fortsetzen, um die Rohstoffkosten langfristig zu kontrollieren. “Wir glauben, dass dieses preisgünstige Silizium den Weg hin zur Wettbewerbsfähigkeit von Solarstrom beschleunigt und sind sicher, dass die Nachfrage nach Photovoltaik-Systemen auch ungeachtet der ökologischen Aspekte enorm wachsen wird”, betont Dr. Shi.

03.04.2008 | Quelle: | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen