Die Gewinner der BUSO-Solardachpreise 2008 stehen fest

NULL

Die BUSO Bund Solardach eG hat am 17. Mai 2008 die BUSO-Solardachpreise 2008 an ihre Mitgliedsbetriebe verliehen. Eine internationale Jury aus Architekten und Journalisten bewertete die Beiträge aus den Kategorien Gebäude mit solarthermischen Anlagen sowie Gebäude mit kombinierten Anlagen (Solarthermie und Photovoltaik). Gesucht wurden die gestalterisch überzeugendsten Lösungen zur Integration des BUSO-Solardachs in die Gebäude. Dabei legte die Jury besonderen Wert auf die Ästhetik und – soweit Architekten beteiligt waren – auf die Integration in die Gesamtarchitektur. Theo Boss und Winfried Klimesch, Geschäftsführer des Architekturbüros agsn und Jury-Mitglieder seit der ersten Auflage des BUSO-Solardachpreises im Jahr 2006, heben hervor, “dass die Beiträge zusehends an Qualität gewinnen.”
Dies gelte besonders für Häuser, die von Anfang an mit Solardächern geplant werden. Erstmals vergab der Vorstand der BUSO Bund Solardach eG in diesem Jahr einen Sonderpreis für ein städtebaulich herausragendes Beispiel der Integration von Solaranlagen.

Die BUSO-Solardachpreisträger 2008
In der Kategorie solarthermische Anlagen erhielt Wolfgang Winder (Winder Wasser-Wärme-Luft; Lustenau; Österreich) den 1. Preis. “Die Solaranlage ist angemessen integriert und gut ausgerichtet. Die Anlage ist Bestandteil der Architektur, ohne diese zu beherrschen”, lobte die Jury. “Darüber hinaus stimmen das architektonische Detail von Architektur und Solardach und deren farbliche Abstimmung. Die Gesamtanlage erscheint offen, stimmig, freundlich und sehr lebenswert. Und damit ist das Solardach selbstverständlicher Bestandteil der Architektur”, so die Jury weiter.
Der 2. Preis ging an Bruno Dold (Dold Solarenergie; beteiligtes Architekturbüro: Gassner & Zarecky, München/Bayern) und den dritten Preis erhielt Thomas Reusch (Solarquelle Vertriebs GmbH; beteiligt: Schall Architekturbüro, Bendorf/Rheinland-Pfalz).
In der Kategorie kombinierte Anlagen Solarthermie und Photovoltaik (BUSO-Plus) siegte Alexander Förschner (Förschner GmbH, Saulgau; Baden-Württemberg). Den Sonderpreis des BUSO-Vorstands erhielten Peter Majcen (Sonne, Wind und Wasser GmbH, Seligenstadt und Opus Architekten BDA; Andreas Sedler und Anke Mensing; Darmstadt/Hessen).

Neues Geschäftsjahr beginnt mit einem Absatzplus
Die Verleihung der BUSO-Solardachpreise 2008 fand statt im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung der BUSO Bund Solardach eG. Die Genossenschaft blickt nach einem branchenweit schwächeren Jahr 2007 sehr zuversichtlich auf das laufende Geschäftsjahr, das in den ersten vier Monaten mit einem Absatzplus begonnen habe. Auch die Mitgliederentwicklung sei weiterhin positiv. Besonders in der Schweiz habe die europäische Solargenossenschaft ihre Position durch neue Mitglieder deutlich verstärken können. Hermann Scheer (SPD), Mitglied des Bundestages und unter anderem Vorsitzender des Weltrats für Erneuerbare Energien ermutigte die Solargenossenschaft in seinem Grußwort sich weiter für den Einsatz der Solarenergie stark zu machen: “Ein viel schnellerer Wechsel zu den erneuerbaren Energien ist nicht nur nötig, sondern auch möglich. Sie machen es vor.”
Die BUSO Bund Solardach eG ist die einzige länderübergreifende Solargenossenschaft Europas mit rund 130 Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktion der solarthermischen Anlagen erfolgt komplett in Maßfertigung. Das betrifft sowohl den Kollektor- und Speicherbau als auch die Systemtechnik.

23.05.2008 | Quelle: BUSO Bund Solardach eG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen