Sun and Ice präsentiert auf der Intersolar 2008 ein neues Solarkocher-Modell

NULL

Auf der Intersolar 2008 in München stellt die Sun and Ice GmbH (Feichten) einen neuen Solarkocher mit einem Reflektordurchmesser von 1,1 m vor. Der Solarkocher erfreue sich neben dem Einsatz in Entwicklungsländern auch in Europa zunehmender Beliebtheit, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Die stark gestiegenen Energiepreise hätten einen wahren Nachfrage-Boom ausgelöst, berichtet Stephan Zech, Geschäftsführer von Sun and Ice.
Mit dem neuen Solarkochermodell “Premium11” hat Sun and Ice auf Kundenwünsche nach einem transportablen Solarkocher und nach einem Solarkocher für Single-Haushalte reagiert. Bisher hatte Sun and Ice nur ein größeres Solarkochermodell mit einem Reflektordurchmesser von 1,4 m im Angebot.

Ein Solarkocher, schnell wie ein Elektroherd
Der Solarkocher eignet sich zum rauchfreien Kochen, Backen, Grillen, Braten, Garen und Frittieren. Aufgrund der hohen Kochleistung des Solarkochers seien Fleisch-, Grill- und Nudelgerichte, Backwaren (z.B. Brot, Kuchen, Pizza), Eintöpfe oder Eingekochtes in nahezu gleicher Zeit fertig, wie auf dem elektrischen Herd beziehungsweise im Backofen, betont Sun and Ice. Der Solarkocher sei ideal für Garten, Terrasse, Balkon oder Campingplatz, betont der Hersteller.
Präsentation auf der Intersolar 2008: 12.-14. Juni, Freigelände, Stand 268 im Freigelände.

31.05.2008 | Quelle: Sun and Ice GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen