Photovoltaik-Produzent SunPower und Systemintegrator City Solar schließen Vertrag über 100 Megawatt Solarstrom-Kapazität

NULL

Die SunPower Corporation (San Jose, Kalifornien), Hersteller von Solarzellen, Solar-Modulen und Photovoltaik-Systemen, meldete am 1. Dezember 2008 die Unterzeichnung eines Vertrages mit dem deutschen Solarkraftwerk-Systemintegrator City Solar Kraftwerke AG (Bad Kreuznach). SunPower werde City Solar laut Vereinbarung in den nächsten drei Jahren Solarmodule zur Installation am Boden sowie auf Gebäudedächern liefern. Die Vereinbarung umfasse die hoch effizienten Solarmodule von SunPower und Solar-Dachelemente für Gewerbebauten mit einer Gesamtkapazität von mindestens 100 Megawatt (MW) sowie Photovoltaik-Nachführsysteme für verschiedene Anwendungen.
“Die Solarbranche wächst in Deutschland und in ganz Europa und die Nachfrage nach den Produkten von SunPower ist nach wie vor recht hoch”, sagte Howard Wenger, Präsident der “Global Business Units” bei SunPower. “Wir begrüßen City Solar als neuen Partner, der seinen Kunden aus der Industrie und Energieversorgern unsere hoch-effizienten Solarmodule und Nachführsysteme anbieten kann”, ergänzte Wenger.

Deutsch-amerikanische Zusammenarbeit soll weltweites Wachstum fördern
Die City Solar Kraftwerke AG zählt zu den führenden deutschen Anbietern von Photovoltaik-Kraftwerke im großen Maßstab. Das Unternehmen hat seit 2003 schlüsselfertige, sowohl boden- als auch dachmontierte Solar-Kraftwerke entwickelt und gebaut. “Mit diesem Vertrag können wir unseren Industriekunden die hoch-effizienten Solarmodule sowie die boden- und dachmontierten Nachführsysteme von SunPower anbieten, die den Solarstromertrag deutlich steigern können. Wir freuen uns, unser weltweites Geschäft mit der geprüften Technologie von SunPower ausweiten zu können”, sagte Steffen Kammler, geschäftsführender Vorstand von City Solar. Die “T10 Solar Roof Tiles” von SunPower können ohne Durchbohrung des Daches montiert und zu Steigerung des Energieertrags um 10 Grad geneigt werden. Der Tracker von SunPower ist ein einachsiges System zur automatischen Nachführung von Solarmodulen, mit dem die Aufnahme von Sonnenlicht laut Hersteller um 25 % gesteigert werden kann. Das T20 Tracker-System kann die Nachführkosten laut SunPower in Relation zur Solarkraftwerkskapazität minimieren, indem es die Absorption von Sonnenstrahlung im Vergleich zu herkömmlichen, starren Systemen um bis zu 30 % erhöht.

05.12.2008 | Quelle: SunPower Corporation | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen