IRES GmbH erhält IEC-Zertifizierung für kristalline Photovoltaik-Module

NULL

Die IRES GmbH (Korbach) hat im Dezember 2008 für ihre Solarmodule der SL-Reihe die Zertifizierung gemäß IEC 61215 und IEC 61730 erhalten, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut in Offenbach habe die Übereinstimmung der IRES SL-Solarmodule mit diesen Prüfnormen bestätigt und die Genehmigung für die Verwendung des VDE-Prüfzeichens erteilt. Die IEC-Normen umfassen funktionale, mechanische und sicherheitstechnische Eigenschaften von Solarmodulen, die für einen langjährigen Betrieb unter unterschiedlichsten Bedingungen und bei wechselnden klimatischen Einflüssen entscheidend sind. Die umfangreichen Testreihen simulieren mechanische Belastungen durch Hagel, Winddruck, Windsog und Schnee. Weiterhin wird das Verhalten der Solarmodule unter wechselnden klimatischen Einflüssen wie Kälte, Hitze, Feuchtigkeit und unterschiedlich starker UV-Strahlung getestet.
Auf den sicheren Betrieb während der gesamten erwarteten Lebensdauer hebt die Prüfnorm IEC 61730 ab. Die entsprechenden Testreihen prüfen unter anderem Stromschlagrisiken, mechanische Belastbarkeit sowie die Umweltbelastung durch das Solarmodul. Mit dem Zertifikat wird bestätigt, dass von dem Produkt keine Gefährdung durch Stromschlag oder Feuer ausgeht und es keine Verletzungsrisiken birgt.

Produktionskapazität für 25 MWp jährlich in China unter Vertrag
“Wir freuen uns sehr über diese Bestätigung der Qualität unserer Solarmodule durch den VDE”, sagte Eduard Wagner, Geschäftsführer der IHRES GmbH. “Wir sehen uns damit für die in Italien im kommenden Jahr geplanten Solarparks bestens gerüstet.” Die IRES GmbH projektiert und baut schlüsselfertige Solarstromanlagen ab einer Leistung von 100 Kilowatt (kWp) für Investoren aus Landwirtschaft, Industrie, Gewerbe und öffentlicher Hand. Das im Jahr 2004 gegründete Unternehmen ist Fachgroßhändler für Solarmodule, Komponenten und Komplettsysteme namhafter Hersteller. Bereits seit 2004 lässt die IRES GmbH Solarmodule in China fertigen, wo das PV-Systemhaus Produktionskapazität für 25 Megawatt (MWp) pro Jahr unter Vertrag hat. Die Qualitätssicherung erfolge über eine Niederlassung in Shanghai.

23.12.2008 | Quelle: IRES GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen