Solarthermie: PowerSol präsentiert neuen Vakuumröhrenkollektor R5-200/15

NULL

Solarthermie-Vakuumröhrenkollektoren erreichen im Vergleich zu Flachkollektoren nicht nur wesentlich höhere Temperaturen, sondern sind aufgrund ihrer Konstruktion auch wesentlich platzsparender. Welche Vorteile Vakuumröhrenkollektoren der neuesten Generation gegenüber ihrem Wettbewerb bieten, stelle der neue Kollektor „R5-200/15“ unter Beweis, so die PowerSol GmbH (Hannover) in einer Pressemitteilung. Der R5-200/15 vereine perfektioniertes Design und hohe Leistung mit effektiver Energieersparnis. Neben dem geringeren Platzbedarf und spürbar reduzierten Energiekosten zeichne sich der R5-200/15 durch ein innovatives, flexibles Montagekonzept aus, das die Montagezeiten und damit die Installationskosten für den Kunden
deutlich senke.
Mit dem neuesten Modell der R5-200er Serie bleibe PowerSol der Produktstrategie treu, höchste Qualität und Leistung im innovativen Design „Made in Germany“ zu attraktiven Preisen anzubieten.

Flexible und einfache Montage auf Flach- und Schrägdächer; optisch ansprechende Fassadeninstallationen
Souverän bei jeder Wetterlage und mit nur minimalen Windlasten präsentiere sich der R5-200/15 mit einer Aperturfläche von 1,512 m2 und einer Bruttofläche von 2,50 m2 (2165 x 1155 x 150 mm) in einem neuen adaptiven Befestigungssystem. Dieses erlaube eine äußerst flexible und einfache Montage für Flach- und Schrägdach sowie für optisch ansprechende Fassadeninstallationen. Die harmonisch auf das Röhrendesign abgestimmte Kollektorbox verfüge über eine integrierte hochtemperaturbeständige Isolation. Das Schmutz abweisende Rundglas, eine erhöhte UV-Beständigkeit sowie die Antireflexbeschichtung der Röhren steigern die Leistungsaufnahme laut Hersteller spürbar und erhöhen zusätzlich die Lebensdauer der Röhren. Die Austauschbarkeit der einzelnen mit Koaxialanbindung ausgestatteten Röhren überzeuge dabei ebenso wie die Dehnbarkeit der Röhren für eine optimale Ausrichtung.
Die optimale Modulgröße stelle einen weiteren Mehrwert des R5-200/15 dar. Zusätzliche Hilfsmittel, wie zum Beispiel Spiegel zur Verstärkung der Lichtaufnahme seien daher überflüssig. Über Präzisionssteckverbinder erfolge die Aufnahme der thermischen Ausdehnung. Der optimale RE-Wert garantiere eine perfektionierte Durchströmung des gesamten Kollektorsystems. „Mit dem R5-200/15 bringt PowerSol einen ‚State of the Art‘-Röhrenkollektor in den Markt, der sich auszahlt – für den Umweltschutz und für das eigene Energiekonto“, heißt es in der Pressemitteilung.

23.01.2009 | Quelle: PowerSol GmbH | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen