US-Unternehmen Recurrent Energy übernimmt 350 MW Photovoltaik-Projekte von UPC Solar

NULL

Das US-Energieunternehmen Recurrent Energy Inc. (San Francisco, Kalifornien) berichtete am 18.03.2009, es werde Aufträge für Photovoltaik-Projekte mit einer Nennleistung von insgesamt 350 Megawatt (MW) von UPC Solar (Chicago, Illinois) erwerben, einem Entwickler von Projekten zur Nutzung der erneuerbaren Energien. Dabei handle es sich um Solarstrom-Projekte auf dem amerikanischen Festland und auf Hawaii sowie große Photovoltaik-Kraftwerke in der kanadischen Provinz Ontario.
Recurrent Energy werde das für die Solarkraftwerke in Kanada zuständige Entwicklungsteam von UPC Solar für zur Umsetzung dieser Projekte übernehmen, heißt es in der Pressemitteilung. Die Ausweitung der Geschäftstätigkeit in Nordamerika stelle einen großen Fortschritt für Recurrent Energy dar, denn das Unternehmen wolle seinen Anlagenbestand im kleineren Kraftwerksmaßstab zwischen 2 und 20 MW ausweiten. Recurrent Energy werde die Multi-Megawatt-Solarprojekte von UPC Solar sowohl entwickeln und finanzieren als auch betreiben. Erklärtes Ziel bis 2012 sei, Kraftwerke mit einer Nennleistung von 110 MW fertigzustellen.

Weltweite Ambitionen in Sachen saubere Energie
„Der Erwerb der Entwicklungsprojekte von UPC Solar ist ein strategischer Zug von Recurrent Energy und spiegelt unsere finanzielle Stärke und unsere Vision über das Potential von Solarenergie wider“, sagte Arno Harris, Präsident und Vorstand von Recurrent Energy. „Wir freuen uns darauf, mit dem Entwicklungsteam von UPC Solar daran zu arbeiten, diese Projekte kommerziell einsatzfähig zu machen und unsere weltweiten Ambitionen in Sachen saubere Energie umzusetzen“. UPC Solar ist Teil der UPC Energy Group, die nach eigenen Angaben weltweit über Kraftwerke zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen mit einer Nennleistung von mehr als 750 MW verfügt und Projekte im Umfang von 3.000 MW plant. Neben ausgezeichneten Investoren, Entwicklern und Vorstandsmitgliedern verfügt Recurrent Energy über einen guten finanziellen Rückhalt. Das Unternehmen hat eine klare, Erfolg versprechende Geschäftsstrategie für den Solarenergiemarkt, und kann damit ausgezeichnet Skaleneffekte nutzen“, kommentiert David Brochu, Präsident und Vorstand von UPC Solar.

23.03.2009 | Quelle: Recurrent Energy, Inc. | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen