Carpevigo AG baut 1,5 MWp-Solarpark im Passauer Land

NULL

Die Carpevigo AG (Holzkirchen) hat mit dem Bau des Solarparks Hutthurm in der gleichnamigen Gemeinde im Landkreis Passau begonnen. Am 25. März erfolgte mit dem 1. Spatenstich der offizielle Baubeginn für das Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Leistung von 1,53 Megawatt (MWp), berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit einer Nennleistung von 1,53 MWp (Megawatt peak) auf einer Fläche von 4,88 Hektar soll die Photovoltaikanlage 1,67 Megawattstunden Solarstrom pro Jahr erzeugen.
Das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 477 typischen 4-Personen-Haushalten und einer CO2-Einsparung von 1.465 Tonnen jährlich. Die geplante Betriebsdauer beträgt 20 Jahre mit Verlängerungsoption. Der Solarstrom wird in das Netz von E.ON Bayern eingespeist.

Bewährte Komponenten von First Solar, SMA und PV-EIWA
Bei der Technik setze Carpevigo auf ihr bewährtes Konzept: eine Unterkonstruktion aus Stahleindrehfundamenten der PV-EIWA Systemtechnik, Dünnschichtmodule von First Solar und Wechselrichter von SMA. Der mit der gleichen technischen Konzeption realisierte Solarpark Plattling der Carpevigo AG habe im ersten vollen Betriebsjahr nach der Netzanbindung einen um 10 Prozent höheren Solarstrom-Ertrag erzielt als geplant. Als Finanzierungspartner des Projektes mit einem Investitionsvolumen von rund 6,0 Millionen-Euro hat der Projektentwickler aus dem oberbayerischen Holzkirchen die Sparkasse Passau gewonnen. Deren Vorstand Dr. Hartmann Beck betonte in seinem Grußwort anlässlich des 1. Spatenstichs, dass man bei solchen Engagements auch vor der Finanzkrise bereits auf langfristiges Engagement des Projektentwicklers und eine solide Eigenkapitalausstattung Wert gelegt hätte. Voraussetzungen, die das größte Bankinstitut im Landkreis bei der Carpevigo AG in besonderem Maße gegeben sehe. Das Geschäftsmodell der Carpevigo AG besteht darin, dass sie die realisierten Solarparks ausschließlich in den eigenen Bestand nimmt und während der gesamten Betriebsdauer bewirtschaftet.

27.03.2009 | Quelle: Carpevigo AG | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH

Schließen